ACHTUNG:

Heute sind leider Startkarten mit teilweise irritierenden Zeiten verschickt worden.

Diese Startkarten sind bitte nicht zu berücksichtigen.

  • Es kann sich jede Schützin und jeder Schütze seine eigene Startkarte im gm-shooting anschauen und ausdrucken. Hier klicken für weitere Info…
  • Einen neuen Startkartenversand an alle Vereine werde ich heute Abend bzw. morgen Vormittag erledigen. Auch wird bei diesen Startkarten der gewohnte Begleit-Text dabei sein.

Wichtig:

Es sind nur die Starts berücksichtigt in 2019. Alle Starts in 2020 werden erst in den nächsten Wochen eingeteilt und die Startkarten aufgrund der gesonderten Frist für Jugend Anfang 2020 verschickt.

NEU: Die Gaumeisterschaft für Zimmerstutzen findet statt!

  • Wir schießen diese Disziplinen am 04.10.2019 in Neubau

 

Starterlisten für die Gaumeisterschaft in Neubau sind fertig.

https://www.gm-shooting.de/drucken/index.php?page=1&id=5&kl=Langwaffe&dis=1

Anfang nächster Woche versende ich die Start-Karten an die Vereine mit der Bitte um Weitergabe an die einzelnen Schützinnen und Schützen.

Nach den BSSB Regeln besteht ggf. die Möglichkeit zum Vorschießen. Das entsprechende Formular muss ausgefüllt der Gausportleitung zugestellt werden.

Bei dieser Gaumeisterschaft wird wieder der Gaukönig und der Bezirkskönig ausgeschossen.

 

Liebe Teilnehmer am FWK auch in diesem Jahr können wir wieder mit der stattlichen Zahl von 35 Teilnehmern unseren Wettkampf in 5 Klassen bestreiten.
Um eine korrekte Erfassung zu gewährleisten, bitte ich die beigefügte Liste auf Schreibweise der Namen und Einteilung der Klasse zu überprüfen und im Fall einer Fehlerfassung mir umgehend eine Nachricht zu übersenden, damit ich die entsprechende Korrektur vornehmen kann. Bei passender Erfassung benötige ich keine Rückmeldung.
Für die anstehenden Wettkämpfe wünsche ich allen Gut Schuss und viel Spaß beim Schießen. Wir starten mit dem 1. Wettkampf vom 27.09. – 11.10.2019

Euer Obmann
Oskar Wank

Tabelle_2019_20_1

 

 

Liebe Schützinnen und Schützen,

die Vorbereitung der Gaumeisterschaft 2019/2020 läuft auf Hochtouren.

Für euch zur ersten Info:

Im September 2019 werden diese Disziplinen in Neubau ausgetragen:

  • Mi 25.09.2019 ab 17:30 Uhr:
    1.42 KK 50 m
    1.60 KK 3×40
  • Fr. 27.09.2019 ab 17:30 Uhr
    1.41 KK 50 m Auflage
  • Sa. 28.09.2019 ab 10:00 Uhr
    1.10 LG Herren
    1.80 KK liegend
  • So. 29.09.2019 ab 10:00 Uhr
    1.10 LG Damen
    1.40 KK 3×20

 

  • So. 29.09.2019 ab 09:00 Uhr

2.40 KK Sportpistole

Zimmerstutzen Auflage wird durchgeführt – wir müssen nur noch einen geeigneten Termin finden (aller Wahrscheinlichkeit nach nicht im September, und wenn doch, dann ganz ganz kurzfristig!).

Für alle im September geschossenen Disziplinen in Neubau werden die Startkarten sehr, sehr kurzfristig rausgehen – wenn´s „blöd“ läuft nur ein paar Tage vorab.

Nehmt bitte die obigen Tage fest für eure Planung und seit großzügig zu den Startzeiten an diesen Tagen.
Ich versuche alles zu organisieren, dass auch die Sportlerinnen und Sportler, die mehrere Disziplinen an einem Tag schießen, alles zeitlich schaffen können.

NUR die Startkarte hat die verbindlichen Zeiten – bitte unbedingt dies berücksichtigen!

Gau Süd auf der Bayerischen Seniorenmeisterschaft gut in Form

Gleich mit mehreren Medaillen kehrten unsere Pistolenschützen von der Seniorenmeisterschaft in die Heimat zurück.
Allen voran Valerius Rack, der seit diesem Jahr für die SG Bad Berneck schießt. Mit der Sportpistole musste er sich allerdings mit dem 2. Platz zufrieden geben, denn mit seinen 294 Ringen musste er sich mit einem Ring geschlagen geben. Mit der Luftpistole war er in seiner Klasse (51 bis 60 Jahre) nicht zu schlagen und beendete seinen Wettkampf mit hervorragenden 309,0 Ringen. Beide Mannschaften der Bad Bernecker wurden durch Ortwin Menzel und Peter Baldauf komplettiert.

Mit einer großen Überraschung warteten die Oldies von der SG Altstadt Bayreuth auf, die die wesentlich höher einzustufenden Bad Bernecker deutlich hinter sich ließen. So kamen die Altstädter mit der Sportpistole auf den 4. Platz, wobei ihnen nur 9 Ringe zum Podium fehlten. Bad Berneck belegte hier Rang 10. Auch mit der Luftpistole schlug sich die 223 Jahre alte Truppe der Altstädter mit dem 12. Platz von 48 Mannschaften hervorragend. Die Fichtelgebirgler kamen hier auf den 18. Rang.

Besser sah es bei den Altstädtern in der Einzelwertung aus. Altroutinier Oskar Wank lag mit 287 Ringen mit der Sportpistole nur 1 Ring hinter dem Sieger und fuhr als Bayerischer Vizemeister nach Hause. Auch mit seinem 5. Platz und 303,1 Ringen mit der Luftpistole war er nicht ganz unzufrieden. Zweitbester in der Mannschaft war Rolf Schumann, der mit guten 302,2 Ringen in seiner Klasse den 7. Platz belegte. Komplettiert wurde die Mannschaft mit Wolf-Dieter Hartan, der im kommenden Jahr 80 Jahre alt wird und mit 289,7 Ringen immerhin Rang 25 in seiner Klasse erreichte.

Die übrigen Platzierungen:

Sportpistole:      Ortwin Menzel, Bad Berneck 2. Platz Sen. II 273 Ringe
Peter Baldauf, Bad Berneck 15. Platz Sen. I 264 Ringe
Rolf Schumann, Altstadt 6. Platz Sen. III 281 Ringe
Wolf-Dieter Hartan, Altstadt 9. Platz 274 Ringe
Karl Simon, Altstadt 18. Platz 257 Ringe

Luftpistole:         Ortwin Menzel, 20. Platz 292,1 Ringe
Peter Baldauf, 23. Platz 289,1 Ringe
Wolf-Dieter Hartan, 25. Platz, 289,7 Ringe
Karl Simon, 24. Platz 288,4 Ringe

 
Valerius Rack Pl. 1 Luftpistole                         Oskar Wank Pl. 2 Sportpistole

 
Valerius Rack Pl. 2 Sportpistole                           Oskar Wank Pl 5 Luftpistole

 

 

Heute am 09.09.2019 ist Meldeschluss für die aktuelle Gaumeisterschaft für alle Disziplinen außer Bogen und Trap sowie Fernwettkämpfe alle Klassen.

Die Meldungen für die Gaumeisterschaft sind bitte über das Onlineprogramm www.gm-shooting.de zu erledigen.

Bei Fragen zur Gaumeisterschaft wenden Sie sich gerne telefonisch an Michael Spörer (Tel. 09208-65436)

 

DEUTSCHE MEISTERSCHAFT 2019

Gold und Bronze gehen in den Gau-Süd

Sebastian Schmidt vom FSV Schnabelwaid holte mit dem Luftgewehr den Deutschen Meistertitel mit überlegenen 1,5 Ringen Vorsprung. Von Anfang an erzielte er satte 10er und am Ende hatte er 630,5 Ringe erzielt. Dies ist der erste Deutsche Meistertitel für die Schützen aus Schnabelwaid. In der Klasse LG liegend konnte er sich nach einer starken letzten Serie noch Bronze erkämpfen.

Erstmalig findet dieses Jahr eine oberfränkische Sommerliga der Bogenschützen auf 60 Meter statt. Der zweite und somit finale Wettkampftag mit Siegerehrung wird auf dem Bogenplatz der Alten Treuen in Neudrossenfeld ausgetragen.

Hierzu werden alle begeisterten Bogenzuschauer oder solche, die es noch werden wollen, herzlich eingeladen!

 

Ergebnisliste als PDF Download…

Bei Kaiserwetter konnte am 18.08.2019 um 10:00 Uhr der stellv. Gauschützenmeister aus dem Schützengau Oberfranken Süd Arno Maisel und der Veranstalter Klaus Schmidt die 102 aus ganz Bayern (z.B. Landshut) angereisten Schützen zum 6. Tradi-Cup auf dem Gelände der Fa. „Leinen Los Outdoorevents“ in Gößweinstein begrüßen.

Nach den Grußworten und der Sicherheitsbelehrung durch Klaus Schmidt ging es dann auch gleich in den Parcours.

Bei einer beeindruckenden Naturkulisse mussten die Protagonisten  28 Ziele zwischen 10m und 150m(der sog. Golfschuss) auf dem recht anspruchsvollen Parcours bekämpfen. Da es in der Nacht zuvor stark geregnet hatte, war der Parcours teilweise recht glitschig und so war höchste Vorsicht bei den Schützen geboten.

Unter den Schützen herrschte hervorragende Stimmung und es kamen auch alle wieder unversehrt zum Startpunkt zurück. Keiner der Schützen ging leer aus, wer

keinen der begehrten Pokale erhaschte wurde mit einer Medaille geehrt.

 

Es gab auch noch einen Sonderpreis für die größte Gruppe (BSG Gochsheim/13 Schützen).

Vor- und nach dem Turnier konnten sich die Schützen mit Bratwurst und Co. und gekühlten Getränken stärken.
Eine kleine Überraschung gab es noch zum Schluss, Bezirksschützenmeister Alexander Hummel vom Bezirk Oberfranken kam noch auf eine kleine Stippvisite vorbei.
Die diesjährige Beteiligung zeigt dass das Team um Klaus Schmidt alles richtig macht und Bogenschießen, egal in welcher Form, nicht nur ein Hype ist, sondern die Bogenfamilie, gerade im Schüler-und Jugendbereich, ständig weiterwächst.

Die Kameradschaft in Gößweinstein war jedenfalls einmalig.

Arno Maisel
Stellv. Gauschützenmeister Gau Oberfranken Süd

„NordCup 2019“ in Ludwigsstadt für Luftgewehr und Luftpistole

PDF Download gesamte Ausschreibung und Anmeldeformular  hier …

Der „NordCup“ ist ein Turnier zur Vorbereitung auf die anstehenden Rundenwettkämpfe.

Nach dem regen Zuspruch vom letzten Jahr, wird natürlich auch in diesem Jahr wieder der NordCup für Luftpistole geschossen. Schützen aus nah und fern sind für beide Wettkämpfe herzlich eingeladen.

Der „NordCup“ findet statt:

  • für Luftpistole am 06. September 2019
  • für Luftgewehr am 13. September 2019

Jeder Verein kann beliebig viele Schützen melden. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf maximal 20
Starter begrenzt. Sollten mehr Anmeldungen eingehen, werden nur die erstgemeldeten Schützen
jedes Vereins berücksichtigt, bis alle Plätze vergeben sind.

PDF Download gesamte Ausschreibung und Anmeldeformular hier …

Ausrichter: Priv. SG 1612 Ludwigsstadt
Austragungsort: Schützenhaus Ludwigsstadt

Termin:

Luftpistole am 06. September 2019 – 19:30 Uhr
Luftgewehr am 13. September 2019 – 19:30 Uhr

Teilnehmer: jeweils auf max. 20 Teilnehmer begrenzt

pro Verein dürfen beliebig viele Schützen gemeldet werden bei höherer Zahl an Meldungen werden nur erstgemeldete Schützen bzw. zuerst gemeldeter Verein berücksichtigt

Schießmodus:

1. Ausscheidungsrunden (Zeit: 35 Minuten)

Probeschüsse
20 Wertungsschüsse

2. Finalrunden (Schüsse nach Ansage)
es qualifizieren sich die Besten 8 Schützen der

Ausscheidungsrunden für das Viertelfinale
Probeschüsse
10 Wertungsschüsse
KO- System

Siegerehrung: Pokale für die ersten 3 Gewinner
Der erste Platz erhält zusätzlich 1,3 kg Lauensteiner Pralinen!!

WICHTIG:

PDF Download gesamte Ausschreibung und Anmeldeformular hier …

Liebe Schützinnen,

im Oktober starten wir wieder die neue Fernwettkampf-Runde für die Damen. Unten findet Ihr die Links mit der genauen Ausschreibung, das Teilnehmer-Meldeblatt und das Ergebnis-Meldeblatt. Diese Meldebögen könnt Ihr am PC ausfüllen und am Besten im PDF-Format wieder zurückschicken. Bei weniger als 3 Schützinnen, ist nicht unbedingt ein Ergebnis-Meldeblatt nötig. Das geht auch formlos über E-Mail.

Über Eure rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen. Ich wünsche Euch jetzt schon viel Spaß und viel Erfolg

Viele Grüße

Christa Häußinger

Ausschreibung

Teilnehmermeldg. 2019-20

DR-Ergebnismeldung1

 

 

PDF-Download der vollständigen Ausschreibung hier klicken…

Ziel der LG-Auflagerunde ist, die Trainingsarbeit in den Vereinen zu unterstützen und den Schützen, die nicht am RWK teilnehmen, eine Info zu geben, wo sie im Bereich des Gaues mit ihren Leistungen liegen.

Erstrangig ist der Fernwettkampf LG Auflage für Schützen gedacht, denen aufgrund fehlender Anzahl an Auflageschützen im Verein eine Teilnahme am Ligawettkampf verwehrt ist.
Schützen, die am RWK teilnehmen dürfen am Fernwettkampf teilnehmen, sie starten in einer eigenen Gruppe.

Auflageschützinnen starten im Damenfernwettkampf.

Bei der jeweiligen Meldung wird auf die Ehrlichkeit gesetzt, und auch das Ergebnis gemeldet wird, das geschossen wurde. Aus diesem Grund sollte der jeweilige Durchgang im Verein zusammen geschossen werden.

1. Teilnahme:

Teilnehmen können Schützen ab 51 Jahre.

2. Geschossen

werden 30-Schuß-Serien (Heim-Training oder Auswärts-Training) Schießzeit: 45 Minuten einschließlich Probeschießen

3. Zeitraum:

Die jeweilige Wettkampfrunde muss innerhalb von 14 Tagen abgeschlossen sein. 6 Runden werden geschossen. Der Terminplan ist unter Punkt 10 ersichtlich.

4. Wettkampfscheiben

sind in nummerierter Reihenfolge (wie üblich) zu beschießen und vom Schützenmeister auszuwerten. Die Scheiben (oder Ausdrucke von elektronischen Anlagen) werden 4 Wochen aufbewahrt.

PDF-Download der vollständigen Ausschreibung hier klicken…

Eine positive Bilanz

Mit überwiegend sehr guten Ergebnissen beendeten die 112 Schützen aus unserem Gau die Bayerische Meisterschaft.

Bei 190 Startberechtigungen, die allerdings nicht alle wahrgenommen wurden, kamen 7 Bayerische Meister hervor. Insgesamt 22 Medaillen und 41 TOP-10-Platzierungen konnten gewonnen werden.

Mit je 3 Medaillen sind die Spitzenreiter Anna-Elisabeth Prell, SV Neunkirchen, Karin Eckardt, Tell Neubau und Valerius Rack, Bad Berneck.

Die erfolgreichsten Vereine: mit je 7 Medaillen SG Bad Berneck und SG Tell Neubau, je 3 Medaillen SV Neunkirchen und FSV Schnabelwaid und je eine Medaille für SG Altstadt Bayreuth und JVA Bayreuth.

Einige Highlights wurden schon bekannt gemacht; hier noch einmal die Gesamtübersicht aller Erfolge unserer Teilnehmer:

7 Bayerische Meister:

  • Axel Teller, Bad Berneck, Lupi Jugend/m
  • Irene Gubitz, Schnabelwaid-Preunersfeld, Lupi-Aufl./Sen.V
  • Sebastian Schmidt, Schnabelwaid-Preunersfeld, LG-liegend, SH2/AB2 m.H.
  • Anna-Elisabeth Prell, SV Neunkirchen, KK-Aufl. 100m. Sen. I/w
  • Anna-Elisabeth Prell, SV Neunkirchen, KK-Aufl. 50m, Sen.I/w
  • Karin Eckardt, Tell Neubau, KK-Aufl. 50m, Sen. V/w
  • Valerius Rack, Bad Berneck, 50m Freie Pistole-Aufl.

6 Bayerische Vize-Meister:

  • Anna-Elisabeth Prell, SV Neunkirchen, LG-Auflage, Sen. I/w
  • Rolf Schumann, SGi Altstadt Bayreuth, Lupi-Aufl. Sen. III/m
  • Karin Eckardt, SG Tell Neubau, LG-Aufl.,  Sen. V/w
  • Karin Eckardt, SG Tell Neubau, KK-Aufl. 100m, Sen. V/w
  • Laura Wachter, SG Tell Neubau, KK-Gewehr 30 Schuss/ Jugend
  • Valerius Rack, SG Bad Berneck, Spopi-Aufl. 25m, Sen. i/m

9 Bronze-Medaillen:

  • Karin Barth, SG Tell Neubau, LG-Auflage, Sen.V/w
  • Sebastian Schmidt, Schnabelwaid-Preunersfeld, LG SH2/AB2 m.H.
  • Walter Schertel, SG Tell Neubau, KK-Aufl. 100m, Sen. IV/m
  • Christa Häußinger, SG Tell Neubau, KK-Aufl. 50m, Sen. II/w
  • SG Bad Berneck, Mannschaft Lupi, Jugend
  • SG Bad Berneck, Mannschaft Lupi, Juniorinnen
  • SG Bad Berneck, Mannschaft Lupi, Damen III
  • SG Bad Berneck, Mannschaft 50m Freie Pistole-Aufl. Sen. I
  • JVA Bayreuth, Mannschaft 25m Pistole-Aufl. Sen. III

TOP-10-Platzierungen

Unter besten Wetterbedingungen und einer beeindruckenden Kulisse begrüßten der Bürgermeister Patrick Meyer und der Leiter der Bogenabteilung Arno Maisel die 68 Schützen
von der Kgl. priv. SG Pegnitz, der SG 1549 Tirschenreuth, dem BSC Kronach, der ZSG Goldkronach, dem BSC Reuth, der TS 1861 Bayreuth., der SG Hollfeld, der Frankonia
Neuses, der SG St. Anna Weilersbach und dem gastgebenden Verein, der SG 1964 Hummeltal e.V. am 27.07.2019 gegen 18:15 Uhr zum 3. Fackelturnier der Bogenabteilung.


Über 60 Gäste konnten unter traumhafter Kulisse das Können der Protagonisten bestaunen. Nach der ersten Runde wurde eine großzügige Pause eingelegt, bei der sich alle beteiligten bei
Stockbrot, Grillplatte, unzähligen Salaten und Nachspeisen stärken konnten, bevor es um 21:40 Uhr mit dem eigentlichen Highlight, das Schießen unter Fackelbeleuchtung weiterging.

30 Feuertonnen und 34 Fackeln erleuchteten das Areal bevor gegen ca 23:15 Uhr der letzte Pfeil geschossen war. Im Anschluss daran wurde zeitnah die Siegerehrung durchgeführt. Es
ging kein Schütze leer aus. Wer keinen der insgesamt 27 Pokale ergatterte wurde mit einer Medaille geehrt. 12 der Pokale blieben bei der SG 1964 Hummeltal e.V. .

Die Ergebnisliste findet ihr unter www.bogenschiessen-hummeltal.de.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Helfern,  für Aufbau und Organisation und den fleißigen Händen der Schützenfrauen- und Freundinnen, Schützeneltern- und Großeltern für die Zubereitung der herrlichen Salate und Nachspeisen. Ohne diese Unterstützung wäre so ein Vorhaben gar nicht durchzuführen.
Besonders betonen möchte ich an dieser Stelle die hohe Disziplin aller Schützen, im Besonderen der Jüngschützen aller Vereine.

Mein spezieller Dank geht an Gert Leinberger von der ZSG Goldkronach für seine herzlichen Worte im Rahmen der Siegerehrung.

gez. Arno Maisel
1. Sportlicher Leiter Bogenschießen und stv. Gauschützenmeister

Ein sensationelles Senioren Pokalschießen in Weidenberg

Am Sonntag, 28.07.2019 kamen zum jährlichen Senioren Pokalschießen die Schützinnen und Schützen vom Gau Oberfranken Süd in Weidenberg zusammen. Es waren insgesamt 81 Teilnehmer/innen aus 13 Vereinen am Start.  

Bestleistung in der Disziplin Luftgewehr Auflage hatte Karin Barth mit 315,9 Ringen und Bestleistung in der Disziplin Luftpistole Auflage hatte Valerius Rack mit 311 Ringen.

Durch die angewandte Zehntelwertung ist eine 10,9 der beste Schuss und bei 30 Wertungsschüssen sind somit 327 Ringe möglich.

Wanderpokalsieger in der Disziplin Luftgewehr Auflage war Günter Nicolai mit sensationellen 0 Teiler

Sieger des von Peter Baldauf neu gestifteten Wanderpokals in der Disziplin Luftpistole Auflage war Alfred Plößer mit einem 17 Teiler.

PDF-Downloads:

Dieses Pokalschießen wurde federführend von der SG Weidenberg vorbildlich und großartig durchgeführt.

Allen Helferinnen und Helfern gebührt besonderer Dank. Ohne dieses Engagement sind solche Veranstaltungen nicht möglich.

 

Die Schützenmeister und Vorstände der Schützenvereine des Gaues Oberfranken Süd kamen am Mittwoch, 24.07.2019 in der Frankenfarm in Himmelkron zusammen, um sich wie alljährlich auszutauschen und Neues zu erfahren.

Rudi BockNach der Begrüßung des Gausportleiters Norbert Puchtler sprach 1. Gauschützenmeister Rudi Bock.

In flotter Manier sprachen alle Gausportleiter und Referenten über Ihre Fachgebiete und informierten über anstehende Meisterschaften und Wettkämpfe.

Die ausgeschriebene Fahrt nach München zum Oktoberfest Schießen erklärte Thomas Höflich (stv. Gauschützenmeister) als wichtig und interessant für alle Mitglieder im Gau. Es wäre sehr schade, wenn dieses Angebot nicht genützt würde.

Alle Dokumente, wie Ausschreibungen, Anmeldungen ect. sind ab sofort in digitaler Form verfügbar.

Für Fragen steht das Gauschützenmeisteramt und die Gausportleitung immer zur Verfügung.

Sebastian Schmidt vom FSV Schnabelwaid stellte auf der Bayerischen Meisterschaft den Landesrekord im LG liegend ein. Mit dem Maximum von 600 Ringen belegte er verdient den ersten Platz. Darüber hinaus holte er mit 398 Ringen im Luftgewehr den dritten Platz. Eine außergewöhnliche Leistung von diesem jungen Schützen.

Hinweis:

morgen am MITTWOCH, 24.07.2019 um 18:00 Uhr findet die jährliche

Schützenmeisterbesprechung in der FRANKENFARM in Himmelkron statt.

Es ist tatsächlich ein anderer Tag und ein anderer Ort, wie die letzten

Jahren.