Luftgewehr-Auflage – Deutsche Meisterschaft 2017 in Dortmund

Doppelsieg für Tell Neubau

Das „Karin-Duo“ holt Gold und Silber

Die beiden Leistungsschützinnen stellten einmal mehr ihre technische und mentale Stärke unter Beweis.

Zuerst gab es nach der Wettkampf-Serie lange Gesichter, weil die Ergebnisse mit 314,0 und 314,5 nicht ihrem gewohnten Standard entsprachen.  Jedoch war die Konkurrenz in der Klasse Seniorinnen C auch nicht stärker und es reichte für das Finale. Auf den Plätze 2 (Karin Eckardt) und 5 (Karin Barth) zogen beide mit 6 Konkurrentinnen ins Finale ein, das an Spannung nicht zu überbieten war.

 

Start-Ziel-Sieg für Karin Barth

Nach den beiden Blöcken mit je 5 Schüssen konnte Karin Barth 106,8 Ringe für sich verbuchen und lag damit bereits mit 2 Ringen Vorsprung in Front. Auch durch eine unerwartete 9,5 im 12. Schuss war sie nicht gefährdet. Mit jedem weiteren Schuss baute sie die deutliche Führung wieder aus und festigte ihre Position.

 

Einen sehr engen Kampf lieferte sich Karin Eckardt mit ihren 3 verbliebenen Konkurrentinnen. Nach dem 16. Schuss konnte sie sich zwar auf Platz 2 vorarbeiten, aber der Abstand zu den Anderen betrug    nur 0, 3 Ringe. Mit soliden Zehnern blieb sie bis in die Medaillenränge im Rennen. Mit einer 10,9 im 22. Schuss verwies sie dann ihre Konkurrentin auf Platz 3 und sicherte sich mit 0,3 Ringen Vorsprung die Silbermedaille.