Kurzwaffen-Auflageschützen mit Spitzenergebnissen auf der Bayerischen

Links JVA-Sportschützen 2. Pl. – Mitte Freischütz Schweinfurt 1. Pl. – Rechts Hubertus Grafenwöhr 3. Pl.

Gau-Pistolen-Auflageschützen dominieren auf Bayerischer Meisterschaft

Nach Abschluss der Kurzwaffen-Auflagewettbewerbe bei den Bayerischen Meisterschaften konnten sich einige Teilnehmer aus unserem Gau über Medaillen bzw. Urkunden freuen.

So kam Irene Gubitz aus Preunersfeld im Wettbewerb Luftpistole Klasse Sen. IV w mit 297,6 Ringen auf Rang 1 (wie bereits berichtet).
Valerie Rack von den Alten Treuen wurde in der Luftpistolenklasse Sen. I m ebenfalls 1.  mit 306,6 Ringen (Bild bereits veröffentlicht) und belegte mit 280 Ringen in der Freien Pistole Rang 2.

Die Mannschaft der JVA Sportschützen konnte ihren Vorjahreserfolg in der Klasse Sen. III mit der Sportpistole wiederholen und erreichte mit 847 Ringen Rang 2 und musste sich mit nur einem Ring geschlagen geben. In der Klasse Sen. I erreichte die SG Bad Berneck zwar auch Rang 2, wurde aber nicht offiziell geführt, da keine 3. Mannschaft am Start war.

Bei den weiteren Plätzen wurden nur Ergebnisse bis zum 10. Rang erfasst.
In der Klasse Sen. IV Luftpistole kam Oskar Wank von den JVA-Schützen mit sehr guten 307,3 Ringen auf Rang 4. Mit der Sportpistole erreichte er mit 285 Ringen Platz 8.
Rolf Schumann von der SG Altstadt erreichte mit 287 Ringen Rang 4 in dieser Disziplin.

Welche Ergebnisse zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft reichen, wird sich nach Veröffentlichung der Limitzahlen Anfang August herausstellen.

Landesschützenmeister Hans-Peter                      Rolf Schumann SG Altstadt re. 4. Platz SpoPi/A S. III
Gäbelein mit dem Vizemeister SpoPi/A
der JVA mit W.-D. Hartan, O. Wank u. H. Zeller

 

Oskar Wank
Pistolen-Auflageobmann