LP-Auflageschützen aus dem Gau Süd sahnten ab

An diesem Wochenende fand in Bad Berneck die oberfränkische Seniorenmeisterschaft im Aufgelegtschießen statt. Zu diesem Schießen gingen 5 LP-Mannschaften aus Oberfranken an den Start. Da das aufgelegte Pistolenschießen in den 4 oberfränkischen Gauen leider nur vom Gau Süd wettkampfmäßig bestritten wird, war es dann nicht verwunderlich, dass  3 Mannschaften und insgesamt 13 Teilnehmer aus dem Gau Süd kamen. Es bestand dann auch kein Zweifel daran, dass die 1. Mannschaft der SG Bad Berneck, die sich erst in diesem Jahr aus Spitzenschützen dreier Vereine gebildet hat, als erster Anwärter auf den Sieg eingestuft werden musste.

Da diese Mannschaft mit dem amtierenden Deutschen Meister Valerius Rack (310,4 Ringe) und dem noch im letzten Jahr für die JVA Bayreuth schießenden Helmut Köhler (303,6 Ringe) an den Start ging, war die halbe Miete bereits eingefahren. Peter Baldauf komplettierte die Mannschaft mit einem akzeptablen Ergebnis von 297,0 Ringen und machte damit den 1. Platz in der Mannschaftswertung fest.

Mit nur 25,2 Ringen Abstand folgte die neu aufgestellte Mannschaft der SG Bayreuth-Altstadt mit den Schützen Wolf-Dieter Hartan (293,3 Ringe), Karl Simon (295,3 Ringe) und Oskar Wank (297,2 Ringe. Da Rolf Schumann krankheitsbedingt nicht antreten konnte, wurde er von Karl Simon, der seinen 1. Wettkampf überhaupt geschossen hat, hervorragend vertreten.
Mit weiteren 17,4 Ringen Abstand folgte die 2. Mannschaft der SG Bad Berneck mit den Schützen Günter Kreutzer (296,1 Ringe), Günter Präcklein (289,5 Ringe) und Ortwin Menzel (282,8 Ringe). Die beiden Mannschaften aus Brand belegten die Plätze 4 und 5.

An dieser Stelle möchte ich als LP-Auflage-Obmann an unsere Teilnehmer am Fernwettkampf appellieren, dass Ihr Euch in Zukunft auch an solchen Wettkämpfen beteiligt.

1. Platz Valerius Rack                      2. Platz Helmut Köhler                   3. Platz Oskar Wank

Siegerehrung mit Bürgermeister Jürgen Zinnert (li.) und Seniorenobmann
Reinhard Mohr (Mitte)

 

 

Oskar Wank
LP-Auflageobmann