Spannende Wettkämpfe beim FWK-Finale

Mit ca. 30 Teilnehmern absolvierten die Damen, die LG- und die Lupi-Auflage-Schützen am letzten Sonntag ihre Finals. Ein erstklassiges Ergebnis gelang mit 103,9 Ringen gleich im 2. Durchgang Valerius Rack mit der Luftpistole. Hart umkämpft auch der 2. Platz, der mit 2 Zehntel Vorsprung an Oskar Wank, den Wettkampfleiter dieser Gruppierung ging. Ebenso eng verlief das Rennen zwischen Mandy Schliwa und Marianne Maier, die sich ebenfalls mit 2 Zehntelringen geschlagen geben musste. Die Damen der Auflage-Gruppe I-II erlebten eine Überraschung. Die nachgerückte Ute Dillinger rollte mit einem für sie optimalen Ergebnis von 105,5 Ringen das Feld von hinten auf, so dass die favoritisierte Sonja Gebauer, ebenso wie alle anderen das Nachsehen hatte. In der Auflage-Gruppe III-V ließen die Spitzenkräfte nichts anbrennen und siegten mit gewohnt guten Ergebnissen. Mit nur 1 Zehntelring Vorsprung konnte die Jüngste im Starterfeld, Elisa Bamberger den Durchgang im letzten Schuss gegen Nadine Fleischmann für sich entscheiden. Bei den TOP-10-Schützinnen gab es wiederum keine Überraschung. Hier siegte in gewohnter Weise Kristina Hagen, die auch die Prämien für die beste Serie und den besten Tiefschuss gewann.

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

 

Ergebnisse 2019