LP-Auflageschützen auf der Bayerischen gut in Form

Irene Gubitz Platz 1 Sen. V w

Am Wochenende fand in München Hochbrück die Bayerische Meisterschaft im aufgelegten Luftpistolenschießen statt. Für den Gau Süd sprangen ein erster, ein zweiter und ein 5. Platz in der Einzelwertung heraus.
So konnte Irene Gubitz vom FSV Schnabelwaid in der Klasse Sen. V w unter 4 Teilnehmern mit 292,1 Ringen den Titel der Bayerischen Meisterin erkämpfen. Marianne Maier aus Löhlitz holte in der Klasse Sen. I w mit 296,0 Ringen einen guten 8. Platz.
Hervorragend dagegen lief es bei Rolf Schumann von der SG Altstadt Bayreuth mit dem 2. Platz in der Klasse Sen. III m mit 308,7 Ringen.
Valerius Rack aus Bad Berneck konnte nur mit seiner ersten Serie zufrieden sein, die er mit sehr guten 104,6 Ringen in´s Ziel brachte. Danach brach er allerdings ein und konnte nur noch 99,8 bzw. 101,3 Ringe nachlegen, die schließlich „nur“ zum 5. Platz mit 305,7 Ringe reichten. Mit der Bad Bernecker Mannschaft, in der noch Peter Baldauf (Pl. 36/294,9 Ringe) und Günther Kreutzer (Pl. 40/294,3 Ringe) waren, reichte es zum Schluss für Platz 8 in der Sen. I m. Helmut Köhler, ebenfalls aus Bad Berneck, musste sich in der Klasse Sen. II m mit dem 33. Platz und 293,1 Ringe zufrieden geben.

Die sonst sieggewohnten  Schützen von den JVA- Sportschützen erwischten durchwegs einen schlechten Tag (Heinz Zeller 288,2/43. Platz, Wolf-Dieter Hartan 293,6/26. Platz und Oskar Wank 297,0/18. Platz) und konnten sich auf Platz 15 in der Klasse Sen. III eintragen. Welche Ergebnisse für die Deutsche Meisterschaft reichen, kann erst nach Festlegung der Limitzahlen gesagt werden.

   

Rolf Schumann Pl. 2 Sen. III m   Valerius Rack Pl. 5 Sen. I m     Marianne Maier Pl. 8 Sen. I w

 

Oskar Wank
Auflageobmann