Liebe Schützinnen,

morgen startet die erste Wettkampfphase unserer neuen Damenrunde. Unten findet Ihr die Startlisten. Bitte überprüft, ob auch alle gemeldeten Schützinnen erfasst wurden. Leider kam in diesem Jahr keine eigene Gruppe für Lupi-Auflage zustande. Die Schützinnen werden ihrem Alter entsprechend in der Gewehr-Gruppe geführt, erhalten aber am Schluß eine eigene Wertung. Erfreulicherweise sind auch einige Mannschaften neu dazugekommen, die den Wettkampf aufwerten. Wir können also eine interessante Runde erwarten.

Viel Freude und viele gute Ergebnisse

wünscht Euch allen

Christa Häußinger

Liebe Schützinnen,

im Oktober starten wir wieder die neue Fernwettkampf-Runde für die Damen. Unten findet Ihr die Links mit der genauen Ausschreibung, das Teilnehmer-Meldeblatt und das Ergebnis-Meldeblatt. Diese Meldebögen könnt Ihr am PC ausfüllen und am Besten im PDF-Format wieder zurückschicken. Bei weniger als 3 Schützinnen, ist nicht unbedingt ein Ergebnis-Meldeblatt nötig. Das geht auch formlos über E-Mail.

Über Eure rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen. Ich wünsche Euch jetzt schon viel Spaß und viel Erfolg

Viele Grüße

Christa Häußinger

Ausschreibung

Teilnehmermeldg. 2019-20

DR-Ergebnismeldung1

 

 

Eine positive Bilanz

Mit überwiegend sehr guten Ergebnissen beendeten die 112 Schützen aus unserem Gau die Bayerische Meisterschaft.

Bei 190 Startberechtigungen, die allerdings nicht alle wahrgenommen wurden, kamen 7 Bayerische Meister hervor. Insgesamt 22 Medaillen und 41 TOP-10-Platzierungen konnten gewonnen werden.

Mit je 3 Medaillen sind die Spitzenreiter Anna-Elisabeth Prell, SV Neunkirchen, Karin Eckardt, Tell Neubau und Valerius Rack, Bad Berneck.

Die erfolgreichsten Vereine: mit je 7 Medaillen SG Bad Berneck und SG Tell Neubau, je 3 Medaillen SV Neunkirchen und FSV Schnabelwaid und je eine Medaille für SG Altstadt Bayreuth und JVA Bayreuth.

Einige Highlights wurden schon bekannt gemacht; hier noch einmal die Gesamtübersicht aller Erfolge unserer Teilnehmer:

7 Bayerische Meister:

  • Axel Teller, Bad Berneck, Lupi Jugend/m
  • Irene Gubitz, Schnabelwaid-Preunersfeld, Lupi-Aufl./Sen.V
  • Sebastian Schmidt, Schnabelwaid-Preunersfeld, LG-liegend, SH2/AB2 m.H.
  • Anna-Elisabeth Prell, SV Neunkirchen, KK-Aufl. 100m. Sen. I/w
  • Anna-Elisabeth Prell, SV Neunkirchen, KK-Aufl. 50m, Sen.I/w
  • Karin Eckardt, Tell Neubau, KK-Aufl. 50m, Sen. V/w
  • Valerius Rack, Bad Berneck, 50m Freie Pistole-Aufl.

6 Bayerische Vize-Meister:

  • Anna-Elisabeth Prell, SV Neunkirchen, LG-Auflage, Sen. I/w
  • Rolf Schumann, SGi Altstadt Bayreuth, Lupi-Aufl. Sen. III/m
  • Karin Eckardt, SG Tell Neubau, LG-Aufl.,  Sen. V/w
  • Karin Eckardt, SG Tell Neubau, KK-Aufl. 100m, Sen. V/w
  • Laura Wachter, SG Tell Neubau, KK-Gewehr 30 Schuss/ Jugend
  • Valerius Rack, SG Bad Berneck, Spopi-Aufl. 25m, Sen. i/m

9 Bronze-Medaillen:

  • Karin Barth, SG Tell Neubau, LG-Auflage, Sen.V/w
  • Sebastian Schmidt, Schnabelwaid-Preunersfeld, LG SH2/AB2 m.H.
  • Walter Schertel, SG Tell Neubau, KK-Aufl. 100m, Sen. IV/m
  • Christa Häußinger, SG Tell Neubau, KK-Aufl. 50m, Sen. II/w
  • SG Bad Berneck, Mannschaft Lupi, Jugend
  • SG Bad Berneck, Mannschaft Lupi, Juniorinnen
  • SG Bad Berneck, Mannschaft Lupi, Damen III
  • SG Bad Berneck, Mannschaft 50m Freie Pistole-Aufl. Sen. I
  • JVA Bayreuth, Mannschaft 25m Pistole-Aufl. Sen. III

TOP-10-Platzierungen

Zufriedenstellende Bilanz für die Sportschützen der SG Tell Neubau

Mit 28 Schützen, die sich für 65 Starts qualifiziert hatten, reiste die SG Tell Neubau zur Bayerischen Meisterschaft an. Für die 7 Medaillen sorgten hauptsächlich die Auflageschützen, aber auch die  jüngeren Damen und Herren waren, trotz der Leistungsdichte auf Spitzenplätzen zu finden. Mit 21 weiteren TOP-10-Platzierungen unterstrich die SG Tell Neubau einmal mehr ihre Spitzenposition unter den Oberfränkischen Vereinen.

Die Medaillengewinner:

  • Gold:             Karin Eckardt, KK-Auflage 50m, Sen. V/w
  • Silber:            Laura Wachter, KK-Gewehr, 30 Schuss /Jugend, Karin Eckardt, KK-Auflage 100m, Sen. V/w  und LG Auflage,
  • Bronze;         Karin Barth, LG-Auflage, Sen. V/w, Walter Schertel, KK-Auflage 100m, Sen. IV/m, Christa Häußinger, KK-Aufl.
  • 4. Plätze;     Jonathan Kummetz, Sabrina Bär, Mannschaft KK 30 Schuss mit Sabrina Bär, Mirjam Lindner und Kristina Hagen, Mannschaft, LG Jun/m mit Jonathan Kummetz, Yannick Sippel und Yannick Just
  • 5. Plätze:   Gerhard Mühlenbeck, Inge Hagen, Jonathan Kummetz, Mannschaft KK 30 Schuss Jun. mit Jonathan                     Kummetz, Laura Wachter und Sonja Baderschneider, Mannschaft KK-liegend Damen mit Kristina Hagen,                               Sabrina Bär und Anja Welker, Mannschaft LG-Auflage Sen. III-V mit Karin Barth, Karin Eckardt und Gerhard Mühlenbeck

 

Mit ca. 30 Teilnehmern absolvierten die Damen, die LG- und die Lupi-Auflage-Schützen am letzten Sonntag ihre Finals. Ein erstklassiges Ergebnis gelang mit 103,9 Ringen gleich im 2. Durchgang Valerius Rack mit der Luftpistole. Hart umkämpft auch der 2. Platz, der mit 2 Zehntel Vorsprung an Oskar Wank, den Wettkampfleiter dieser Gruppierung ging. Ebenso eng verlief das Rennen zwischen Mandy Schliwa und Marianne Maier, die sich ebenfalls mit 2 Zehntelringen geschlagen geben musste. Die Damen der Auflage-Gruppe I-II erlebten eine Überraschung. Die nachgerückte Ute Dillinger rollte mit einem für sie optimalen Ergebnis von 105,5 Ringen das Feld von hinten auf, so dass die favoritisierte Sonja Gebauer, ebenso wie alle anderen das Nachsehen hatte. In der Auflage-Gruppe III-V ließen die Spitzenkräfte nichts anbrennen und siegten mit gewohnt guten Ergebnissen. Mit nur 1 Zehntelring Vorsprung konnte die Jüngste im Starterfeld, Elisa Bamberger den Durchgang im letzten Schuss gegen Nadine Fleischmann für sich entscheiden. Bei den TOP-10-Schützinnen gab es wiederum keine Überraschung. Hier siegte in gewohnter Weise Kristina Hagen, die auch die Prämien für die beste Serie und den besten Tiefschuss gewann.

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

 

Ergebnisse 2019

Herzliche Einladung

zu den Final-Wettbewerben der Luftgewehr- und Luftpistole-Auflageschützen und der Damen. In 7 Durchgängen werden die Besten ermittelt. Die LG-Auflage-Schützen eröffnen um 13.30 Uhr, danach folgen im 30-Minuten-Takt die weiteren Finals. Die Siegerehrung findet im Anschluss an den letzten Durchgang statt.

Alle Schützen mit ihren Angehörige und alle Zuschauer sind herzlich Willkommen.

Startliste

End – Ergebnisse

Liebe Schützinnen,

nach Abschluss des 6. Durchgangs stehen nun die Sieger unserer Runde fest. Es wurden hervorragende Ergebisse erzielt, die ich auch allen für die bevorstehenden Meisterschaften wünsche. Zur großen Siegerehrung am 10. 5. 2019 in Bad Berneck lade ich alle Einzelsieger und Mannschaften vorab schon einmal ein. Die offizielle Einladung erfolgt dann durch die RWK-Leitung. Außerdem können sich die 6 Besten jeder Gruppe schon auf das Finale vorbereiten, dass am 26. 5. 2019 in Neubau stattfindet. Die persönliche Einladung erhaltet Ihr bei der RWK-Siegerehrung.

Bis dahin „Gut Schuss“ und viel Erfolg bei den Meisterschaften!

Herzliche Grüße

Christa Häußinger

 

 

 

 

Mentaltrainer Markus Koch in Neubau

Einen spannenden und aufschlussreichen Tag vermittelte Markus Koch von der Deutschen Mentaltrainer-Akademie den Teilnehmern in Neubau. Er ist selbst Schütze und Neubau seit Jahren verbunden. Neben dem Bayern-Kader der Polizei betreut er auch verschiedene Bundesliga-Mannschaften und die deutsche Darts-Elite.

Die Abläufe eines ganz normalen Tages zu nutzen, um das Gehirn zu schulen, beginnen schon im Schlaf und beinhalten Gedanken und Gefühle steuern zu lernen und eine positive Einstellung zu erreichen. Mit einem persönlichen Handlungsplan können die Techniken für die eigenen sportlichen aber auch schulischen oder beruflichen Herausforderungen genutzt werden.

Die Schützen aller Altersgruppen, auch aus befreundeten Gau-Vereinen waren begeistert und wollten sofort mit der Umsetzung des Gelernten beginnen.

Mit soliden Leistungen zum erneuten Sieg

Die Damenauswahl hat einmal mehr ihre Klasse beim alljährlichen Treffen der vier oberfränkischen Gaue unter Beweis gestellt. In den Disziplinen Luftgewehr, Luftgewehr-Auflage und Luftpistole traten je 3 Schützinnen gegeneinander an und sammelten je nach Platzierung Punkte für die Mannschaft. Mit den Plätzen 1 – 3 und der optimalen Punkteausbeute von 33 gingen die Auflageschützinnen Sonja Gebauer, Karin Eckardt und Karin Barth aus dem Rennen. Die Lupi-Schützinnen Mandy Schliwa, Antje Heinrich und Marianne Maier waren mit den Plätzen 2 – 4  und 30 Punkten fast ebenso erfolgreich. Weniger „vom Glück verfolgt“ waren die LG-Schützinnen. Mit dem zweitbesten Ergebnis von 385 Ringen beendete Franziska Guth ihren Wettkampf, wurde aber damit nur 4. Cornelia Pleithner steuerte mit 382 Ringen 6 Punkte auf Platz 7 bei. Sie fand nicht gleich den optimalen Lauf, so dass sie ihr Potential nicht ganz ausschöpfen konnte. Eine dritte LG-Schützin konnte wegen Terminproblemen nicht gefunden werden und wurde auch nicht gebraucht; die 8 Mannschaftsschützinnen hatten bereits eine satten Vorsprung erarbeitet.

Herzlichen Glückwunsch!

v.l.: Marianne Meier, Karin Eckardt, Franziska Guth, Mandy Schliwa, Antje Heinrich, Sonja Gebauer und Karin Barth. Es fehlt Cornelia Pleitner

Gau-Vergleichs-Wettkampf 2018 – Ergebnisse

 

Siege für das Neubauer „Karin-Duo“

Großer Beliebtheit erfreut sich die alljährlich im September ausgetragene Seniorenmeisterschaft bei den bayerischen Auflageschützen, die wieder in Scharen die Olympia-Schießanlage bevölkerten. Mit dabei auch einige Vereine aus unserem Gau, die sich unter die ca. 120 Mannschaften mischten, die mit dem Luftgewehr um die Spitzenplätze kämpften. Hier war es besonders schwierig, weil es nur eine Mannschaftswertung für alle Altersklassen gab. Für die Einzelwertung galten die bekannten Alterseinteilungen.

Mit dem Luftgewehr konnte einmal mehr Karin Barth punkten. Mit 314,5 Ringen war sie zwar deutlich unter ihrem persönlichen Anspruch gelegen, dennoch kam keine der Schützinnen aus der Klasse Sen. V/w an sie heran. Mit in der Spitzengruppe auch Karin Eckardt, die mit 313,1 Ringen Platz 4 belegte.

Am Sonntag fanden die KK-Disziplinen statt. Auch hier war der Wettbewerb KK-100m von den Auflageschützen stark frequentiert. Bedauerlich für die meisten Aktiven, dass keine 10-tel-Wertung geschossen wurde.

Trotzdem lief Karin Eckardt zur Höchstform auf und präsentierte 299 Ringe. Mit diesem Ergebnis war sie zwar nicht alleine, aber 2 Innenzehner mehr sicherten ihr den Sieg vor der ringgleichen Gegnerin.

Herzlichen Glückwunsch zu den neuesten Erfolgen!

Karin Eckardt                                            Karin Barth

Liebe Schützinnen,

ab sofort könnt Ihr Euch wieder für die Damenrunde melden. In der Anlage findet Ihr die detaillierte Ausschreibung, die Meldeblätter für die Teilnehmer-Meldung und für die Ergebnis-Meldung. Außerdem ist noch eine Terminliste, die als Aushang genutzt werden kann, beigefügt.

In diesem Jahr möchte ich ganz auf Papier verzichten, deshalb bitte ich Euch, die Meldelisten auszufüllen und als PDF-Datei wieder an mich zurückzuschicken.

Ich freue mich auf Eure Teilnahme!

Viele Grüße

Christa Häußinger

 

DR-Ausschreibung 2018-2019

DR-Teilnehmer-Meldung

DR-Ergebnis-Meldung

Termine

Erstmals wertete der BSSB die Wettkämpfe in der leistungsdichten Disziplin KK 100m-Auflage in Zehntelwertung. Wie hoch die Ergebnisse ausfallen, konnte nicht vorausgesagt werden.  Im Verlauf des Wettkampfes stellte sich dann heraus, dass 310 Ringe deutlich überboten werden mussten, um Medaillenchancen zu wahren.

Mit 312,7 Ringen und einem optimalen Trefferbild ging Karin Eckardt aus dem Rennen und gewann Silber in der Klasse Sen. IV/w – mit nur 0,1 Ringen Differenz zu Platz 1.

Harry Prell beendete seinen Wettkampf in der Klasse Sen. II/m mit hervorragenden 313,3 Ringen und schaffte mit 0,5 Ringen Differenz auf Platz 1 ebenfalls die Silbermedaille.

Herzlichen Glückwunsch !!

Gleich zum Auftakt der Bayerischen Meisterschaften konnten die Damen der SG Tell Neubau die ersten Erfolge verbuchen.

Mit 827 Ringen errang die Mannschaft mit Mirjam Lindner (279), Sabrina Bär (278) und Kristina Hagen (270) in der neu geschaffenen Disziplin KK 50m stehend, die für Damen und Herren offen ausgetragen wird, auf Anhieb Platz 3.

In der gleichen Disziplin zeigte sich auch Laura Wachter von ihrer besten Seite. Mit der hervorragenden Leistung von 274 Ringen gewann sie ebenfalls Bronze in der Jugendklasse.

 

Die Auflageschützen der Klassen III – V gingen als Erste mit Luftgewehr an den Start. Die Deutsche Meisterin Karin Barth wurde ihrer Favoritenrolle und ihrem eigenen Anspruch gerecht und gewann die Goldmedaille in ihrer Klasse Sen. V/w mit 315,4 Ringen.

Völlig überraschend dagegen arbeitete sich Inge Hagen mit einer starken Leistung von 314,5 Ringen in die Medaillenränge vor und gewann Bronze in der Klasse Sen.III/w. Sie setzte am folgenden Tag ihre gute Leistung noch einmal unter Beweis und holte sich in KK 50m-Auflage mit 297,7 Ringen ebenfalls die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch!

Mit großem Engagement gingen heute die 35 Finalisten ins Rennen und zeigten den zahlreichen Zuschauern spannenden Sport.

Den Anfang machten wieder die Auflageschützen mit der Luftpistole. Erstmals waren zwei Altersgruppen am Start. Mit hervorrangenden 102,9 Ringen sicherte sich Valerius Rack nicht nur den Gruppensieg (Sen. I+II), sondern auch die Prämie für die beste Serie. Mit ausgezeichneten 101,9 Ringen gewann Oskar Wank seine Klasse (Sen. III-V).

Ergebnisse 2018 – Lupi-Aufl.

 

Im Anschluss starteten die Damen mit der Luftpistole. Im sehr ausgeglichenen Starterfeld sicherte sich Marianne Maier mit den letzten Schuß den Sieg.

Bei den Auflage-Schützinnen gab es auch zwei Altersgruppen. Mit 104,9 Ringen ließ die Deutsche Meisterin Karin Barth keine Zweifel aufkommen und holte sich sowohl den Sieg bei den Seniorinnen III-V, als auch die Serien-Prämie. Knapp dahinter die Siegerin der Gruppe Sen. I+II, Sonja Gebauer mit 104,5 Ringen. Mit dem letzten Schuss, einem 7,2 Teiler konnte sie den Gruppensieg und die Tiefschuß-Prämie für sich verbuchen.

Die „Freihand-Schützinnen“ starteten in zwei Leistungsklassen. Der Sieg in der Gruppe A ging mit 98,1 Ringen an Sonja Baderschneider. Bei den „TOP 10“-Schützinnen zeigte Sabrina Bär von Anfang an, dass mit ihr zu rechnen war. Mit 102,5 Ringen konnte sie den Gruppensieg, die Serien-Prämie und nicht zuletzt mit einem 2,0 Teiler auch die Blattl-Prämie für sich verbuchen.

 

Stellvertretender Gausportleiter Michael Spoerer war beeindruckt von den Leistungen und beglückwünschte alle Teilnehmer.

 

 

 

 

Liebe Schützinnen und Schützen,

am Sonntag, 10. Juni 2018 werden in Neubau ab 14.oo Uhr die Finals der Luftpistolen-Auflage und der Damen-Fernwettkämpfe ausgetragen. Die Besten der einzelnen Gruppen stellen sich der Herausforderung und dem Publikum. In halbstündigem Abstand starten die Gruppen:

Lupi – Auflage Senioren III – V

Lupi – Auflage Senioren I – II

Luftpistole Damen

LG – Auflage Damen III – V

LG – Auflage Damen I – II

Luftgewehr Damen A

Luftgewehr Damen TOP 10

 

Die SG Tell Neubau übernimmt die Bewirtung.

Herzliche Einladung an alle Schützinnen und Schützen!