Ergebnisliste als PDF Download…

Bei Kaiserwetter konnte am 18.08.2019 um 10:00 Uhr der stellv. Gauschützenmeister aus dem Schützengau Oberfranken Süd Arno Maisel und der Veranstalter Klaus Schmidt die 102 aus ganz Bayern (z.B. Landshut) angereisten Schützen zum 6. Tradi-Cup auf dem Gelände der Fa. „Leinen Los Outdoorevents“ in Gößweinstein begrüßen.

Nach den Grußworten und der Sicherheitsbelehrung durch Klaus Schmidt ging es dann auch gleich in den Parcours.

Bei einer beeindruckenden Naturkulisse mussten die Protagonisten  28 Ziele zwischen 10m und 150m(der sog. Golfschuss) auf dem recht anspruchsvollen Parcours bekämpfen. Da es in der Nacht zuvor stark geregnet hatte, war der Parcours teilweise recht glitschig und so war höchste Vorsicht bei den Schützen geboten.

Unter den Schützen herrschte hervorragende Stimmung und es kamen auch alle wieder unversehrt zum Startpunkt zurück. Keiner der Schützen ging leer aus, wer

keinen der begehrten Pokale erhaschte wurde mit einer Medaille geehrt.

 

Es gab auch noch einen Sonderpreis für die größte Gruppe (BSG Gochsheim/13 Schützen).

Vor- und nach dem Turnier konnten sich die Schützen mit Bratwurst und Co. und gekühlten Getränken stärken.
Eine kleine Überraschung gab es noch zum Schluss, Bezirksschützenmeister Alexander Hummel vom Bezirk Oberfranken kam noch auf eine kleine Stippvisite vorbei.
Die diesjährige Beteiligung zeigt dass das Team um Klaus Schmidt alles richtig macht und Bogenschießen, egal in welcher Form, nicht nur ein Hype ist, sondern die Bogenfamilie, gerade im Schüler-und Jugendbereich, ständig weiterwächst.

Die Kameradschaft in Gößweinstein war jedenfalls einmalig.

Arno Maisel
Stellv. Gauschützenmeister Gau Oberfranken Süd

„NordCup 2019“ in Ludwigsstadt für Luftgewehr und Luftpistole

PDF Download gesamte Ausschreibung und Anmeldeformular  hier …

Der „NordCup“ ist ein Turnier zur Vorbereitung auf die anstehenden Rundenwettkämpfe.

Nach dem regen Zuspruch vom letzten Jahr, wird natürlich auch in diesem Jahr wieder der NordCup für Luftpistole geschossen. Schützen aus nah und fern sind für beide Wettkämpfe herzlich eingeladen.

Der „NordCup“ findet statt:

  • für Luftpistole am 06. September 2019
  • für Luftgewehr am 13. September 2019

Jeder Verein kann beliebig viele Schützen melden. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf maximal 20
Starter begrenzt. Sollten mehr Anmeldungen eingehen, werden nur die erstgemeldeten Schützen
jedes Vereins berücksichtigt, bis alle Plätze vergeben sind.

PDF Download gesamte Ausschreibung und Anmeldeformular hier …

Ausrichter: Priv. SG 1612 Ludwigsstadt
Austragungsort: Schützenhaus Ludwigsstadt

Termin:

Luftpistole am 06. September 2019 – 19:30 Uhr
Luftgewehr am 13. September 2019 – 19:30 Uhr

Teilnehmer: jeweils auf max. 20 Teilnehmer begrenzt

pro Verein dürfen beliebig viele Schützen gemeldet werden bei höherer Zahl an Meldungen werden nur erstgemeldete Schützen bzw. zuerst gemeldeter Verein berücksichtigt

Schießmodus:

1. Ausscheidungsrunden (Zeit: 35 Minuten)

Probeschüsse
20 Wertungsschüsse

2. Finalrunden (Schüsse nach Ansage)
es qualifizieren sich die Besten 8 Schützen der

Ausscheidungsrunden für das Viertelfinale
Probeschüsse
10 Wertungsschüsse
KO- System

Siegerehrung: Pokale für die ersten 3 Gewinner
Der erste Platz erhält zusätzlich 1,3 kg Lauensteiner Pralinen!!

WICHTIG:

PDF Download gesamte Ausschreibung und Anmeldeformular hier …

PDF-Download der vollständigen Ausschreibung hier klicken…

Ziel der LG-Auflagerunde ist, die Trainingsarbeit in den Vereinen zu unterstützen und den Schützen, die nicht am RWK teilnehmen, eine Info zu geben, wo sie im Bereich des Gaues mit ihren Leistungen liegen.

Erstrangig ist der Fernwettkampf LG Auflage für Schützen gedacht, denen aufgrund fehlender Anzahl an Auflageschützen im Verein eine Teilnahme am Ligawettkampf verwehrt ist.
Schützen, die am RWK teilnehmen dürfen am Fernwettkampf teilnehmen, sie starten in einer eigenen Gruppe.

Auflageschützinnen starten im Damenfernwettkampf.

Bei der jeweiligen Meldung wird auf die Ehrlichkeit gesetzt, und auch das Ergebnis gemeldet wird, das geschossen wurde. Aus diesem Grund sollte der jeweilige Durchgang im Verein zusammen geschossen werden.

1. Teilnahme:

Teilnehmen können Schützen ab 51 Jahre.

2. Geschossen

werden 30-Schuß-Serien (Heim-Training oder Auswärts-Training) Schießzeit: 45 Minuten einschließlich Probeschießen

3. Zeitraum:

Die jeweilige Wettkampfrunde muss innerhalb von 14 Tagen abgeschlossen sein. 6 Runden werden geschossen. Der Terminplan ist unter Punkt 10 ersichtlich.

4. Wettkampfscheiben

sind in nummerierter Reihenfolge (wie üblich) zu beschießen und vom Schützenmeister auszuwerten. Die Scheiben (oder Ausdrucke von elektronischen Anlagen) werden 4 Wochen aufbewahrt.

PDF-Download der vollständigen Ausschreibung hier klicken…

Unter besten Wetterbedingungen und einer beeindruckenden Kulisse begrüßten der Bürgermeister Patrick Meyer und der Leiter der Bogenabteilung Arno Maisel die 68 Schützen
von der Kgl. priv. SG Pegnitz, der SG 1549 Tirschenreuth, dem BSC Kronach, der ZSG Goldkronach, dem BSC Reuth, der TS 1861 Bayreuth., der SG Hollfeld, der Frankonia
Neuses, der SG St. Anna Weilersbach und dem gastgebenden Verein, der SG 1964 Hummeltal e.V. am 27.07.2019 gegen 18:15 Uhr zum 3. Fackelturnier der Bogenabteilung.


Über 60 Gäste konnten unter traumhafter Kulisse das Können der Protagonisten bestaunen. Nach der ersten Runde wurde eine großzügige Pause eingelegt, bei der sich alle beteiligten bei
Stockbrot, Grillplatte, unzähligen Salaten und Nachspeisen stärken konnten, bevor es um 21:40 Uhr mit dem eigentlichen Highlight, das Schießen unter Fackelbeleuchtung weiterging.

30 Feuertonnen und 34 Fackeln erleuchteten das Areal bevor gegen ca 23:15 Uhr der letzte Pfeil geschossen war. Im Anschluss daran wurde zeitnah die Siegerehrung durchgeführt. Es
ging kein Schütze leer aus. Wer keinen der insgesamt 27 Pokale ergatterte wurde mit einer Medaille geehrt. 12 der Pokale blieben bei der SG 1964 Hummeltal e.V. .

Die Ergebnisliste findet ihr unter www.bogenschiessen-hummeltal.de.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Helfern,  für Aufbau und Organisation und den fleißigen Händen der Schützenfrauen- und Freundinnen, Schützeneltern- und Großeltern für die Zubereitung der herrlichen Salate und Nachspeisen. Ohne diese Unterstützung wäre so ein Vorhaben gar nicht durchzuführen.
Besonders betonen möchte ich an dieser Stelle die hohe Disziplin aller Schützen, im Besonderen der Jüngschützen aller Vereine.

Mein spezieller Dank geht an Gert Leinberger von der ZSG Goldkronach für seine herzlichen Worte im Rahmen der Siegerehrung.

gez. Arno Maisel
1. Sportlicher Leiter Bogenschießen und stv. Gauschützenmeister

Ein sensationelles Senioren Pokalschießen in Weidenberg

Am Sonntag, 28.07.2019 kamen zum jährlichen Senioren Pokalschießen die Schützinnen und Schützen vom Gau Oberfranken Süd in Weidenberg zusammen. Es waren insgesamt 81 Teilnehmer/innen aus 13 Vereinen am Start.  

Bestleistung in der Disziplin Luftgewehr Auflage hatte Karin Barth mit 315,9 Ringen und Bestleistung in der Disziplin Luftpistole Auflage hatte Valerius Rack mit 311 Ringen.

Durch die angewandte Zehntelwertung ist eine 10,9 der beste Schuss und bei 30 Wertungsschüssen sind somit 327 Ringe möglich.

Wanderpokalsieger in der Disziplin Luftgewehr Auflage war Günter Nicolai mit sensationellen 0 Teiler

Sieger des von Peter Baldauf neu gestifteten Wanderpokals in der Disziplin Luftpistole Auflage war Alfred Plößer mit einem 17 Teiler.

PDF-Downloads:

Dieses Pokalschießen wurde federführend von der SG Weidenberg vorbildlich und großartig durchgeführt.

Allen Helferinnen und Helfern gebührt besonderer Dank. Ohne dieses Engagement sind solche Veranstaltungen nicht möglich.

 

Die Schützenmeister und Vorstände der Schützenvereine des Gaues Oberfranken Süd kamen am Mittwoch, 24.07.2019 in der Frankenfarm in Himmelkron zusammen, um sich wie alljährlich auszutauschen und Neues zu erfahren.

Rudi BockNach der Begrüßung des Gausportleiters Norbert Puchtler sprach 1. Gauschützenmeister Rudi Bock.

In flotter Manier sprachen alle Gausportleiter und Referenten über Ihre Fachgebiete und informierten über anstehende Meisterschaften und Wettkämpfe.

Die ausgeschriebene Fahrt nach München zum Oktoberfest Schießen erklärte Thomas Höflich (stv. Gauschützenmeister) als wichtig und interessant für alle Mitglieder im Gau. Es wäre sehr schade, wenn dieses Angebot nicht genützt würde.

Alle Dokumente, wie Ausschreibungen, Anmeldungen ect. sind ab sofort in digitaler Form verfügbar.

Für Fragen steht das Gauschützenmeisteramt und die Gausportleitung immer zur Verfügung.

Hinweis:

morgen am MITTWOCH, 24.07.2019 um 18:00 Uhr findet die jährliche

Schützenmeisterbesprechung in der FRANKENFARM in Himmelkron statt.

Es ist tatsächlich ein anderer Tag und ein anderer Ort, wie die letzten

Jahren.

 

Der Schützengau Oberfranken-Süd organisiert, wie in den letzten Jahren, eine Busfahrt zum Oktoberfest-Landesschießen

Es sind auch wieder Sitzplätze im Zelt für uns reserviert.

  • Termin: Samstag, 21. September 2019
    Kostenbeitrag: Jugendliche Euro 10,–
    Erwachsene Euro 20,–

    Anmeldeschluss: 16. August 2019

Download PDF Ausschreibung…

Download PDF Anmeldung…

Wir würden uns riesig freuen, wenn die erfahrenen Oktoberfest-Fahrer auch wieder die Jungschützen in die hohe Kunst des Oktoberfest-Landesschießen einweisen würden.

Die Luftpistolen Juniorinnen der SG Bad Berneck konnten sich am heutigen Sonntag (07.07.2019) bei den bayerischen Meisterschaften mit ausgezeichneten 1032 Ringen den 3. Platz und damit die Bronzemedaille sichern.

Luftpistolen Juniorinnen der SG Bad Berneck

Das Team bestand aus Jenny Zanon die  bei den Juniorrinnen I mit 347 Ringen einen ausgezeichneten 9. Platz belegte, Ronja Präcklein (Juniorinnen II) mit 351 Ringen, Platz 8 und Elisa Pöllmann (Juniorinnen I) mit 334 Ringen.

Als Einzelschützin belegte Annemarie Sommer (Juniorinnen I) mit 354 Ringen einen ausgezeichneten 6 Platz.

Herzlicher Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

gez. Peter Baldauf

Die Vorplanung der neuen Rundenwettkampf Saison ist abgescchlossen.

Bei der nächsten Gausport Ausschuß Sitzung am 06.06.2019 (alle Gausport Ausschuß Mitglieder wurden bereits über das neue Info-System benachrichtigt) ist ein Tagesordnungspunkt die neue Rundenwettkampf Saison.

Hier auf der RWK-Seite alle Details zum direkten Download: https://www.bssb-ofr-sued.de/sport/rundenwettkampf/

WICHTIG: Bitte HIER die Daten der zu meldenden Mannschaften eintragen… klick

Bei Fragen wenden Sie sich bitte immer direkt an die Rundenwettkampfleitung per E-Mail.

 

Die jährliche Siegerehrung der besten Schützinnen und Schützen aus dem Schützengau Oberfranken-Süd fand am Freitag, 10.05.2019 in Bad Berneck statt.

Rudi Bock

Der stellvertretende Gau-Sportleiter Peter Baldauf führte mit Bravour durch das Programm.

Nach den kurzen Begrüßungsworten von Gausportleiter Norbert Puchtler, Bürgermeister Jürgen Zinnert, Gauschützenmeister Rudi Bock und Bezirkssportleiter Thorsten Spickmann wurden die Sportlerinnen und Sportler mit Pokalen, Medaillien und Urkunden geehrt.

Siegerehrung:

  • Fernwettkampf Damen
  • Fernwettkampf Herren
  • Fernwettkampf Auflage Luftpistole
  • Rundenwettkampf
    Auflage
    A-Klasse
    Gauklasse
    Gauliga
    Luftgewehr
    A-Klassen
    Kreisklassen
    Gauligen
    Gau-Oberliga
    Einzelwertung Körperbehinderte
  • Bestschützen

Ergänzend zu diesen Ehrungen berichtete Peter Baldauf über die starken Leistungen der Schützinnen und Schützen in den oberen Ligen, wie Bayernliga und Oberfrankenliga.

Zum Ende der Veranstaltung wurden noch die vier besten Schützinnen und Schützen besonders ausgezeichnet.

  • Luftgewehr: Michaela Greger Tell Neubau (Durchschnittsergebnis: 382,73 –  Bestleistung: 389)
  • Luftpistole: Michael Spörer ZSG Goldkronach (Schn. 361,58 BL 372)
  • Auflager: Anna Elisabeth Prell SV Neunkirchen (Schn. 316,02 BL 317,9)
  • Sportpistole: Janus Pyka SG Stadtsteinach (Schn. 271,29 BL 283)

(Im Bild von links: Norbert Puchtler, Michael Spörer, Michaela Greger, Anna Elisabeth Prell, Janus Pyka, Thorsten Spickmann)

Bild-Impressionen der Veranstaltung hier…

Liebe Schützen und Schützenfamilien,

sehr gerne laden wir euch zum großen Tag in Bad Berneck am Freitag, 10.05.2019 um 19:00 Uhr ein

Eure besten Schützinnen und Schützen von den Rundenwettkämpfen und den Fernwettkämpfen werden bei dieser Siegerehrung mit Pokalen bzw. Medaillien vom Gau ausgezeichnet.

Die gesamte Organisation dieser wichtigen Veranstaltung hat der Schützenverein Bad Berneck übernommen und sorgt natürlich auch für das leibliche Wohl. Der Einlass ist ab 18:00 Uhr.

Wir freuen uns auf euer Kommen

Gausportleitung

Am 13.04.2019 fand unter widrigsten, äußeren Bedingungen die Gaumeisterschaft der Trap-Schützen statt.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und leichten Schneefall fiel um 9:00 Uhr der erste Schuss.

Insgesamt waren aus den Gauen Süd und Nord-Ost 7 Rotten (42 Schützen) am Start.

Aus dem Gau Süd haben sich 7 Schützen um den Kampf um die Meisterschaft beteiligt.

Die Schützen waren in den Klassen Herren II bis Herren IV eingeteilt, wobei allerdings der Gaumeister aus allen Gruppen ermittelt wurde.

Gaumeister wurde Helmut Ross (im Bild Mitte) vor Patrick Nikol und Günter Kolb, alle von der SG Hummeltal.

Pech hatte Gerhard Pfaffenberger, der zwar die gleiche Anzahl von Scheiben wie Günter Kolb erzielte, jedoch die schlechtere 2. Serie hatte.

Die Siegerehrung erfolgte direkt im Anschluss des Wettkampfes am Schießstand, bevor wir uns dann im Schützenhaus noch etwas aufwärmen konnten.

gez. Helmut Ross, Gau-Sportleiter

Am Wochenende 23. und 24.02.2019 fand in Schnabelwaid die Gaumeisterschaft für die Jungschützen (Schüler, Jugend, Junioren) in den Disziplinen Luftgewehr und Luftgewehr Dreistellung statt.

Dank der vorbildlichen Vorbereitung und Durchführung aller Verantwortlichen und Helfern vor Ort war dieses Meisterschafts-Wochenende ein voller Erfolg.

Die jungen Schützinnen und Schützen lieferten sehr gute Ergebnisse und die besten qualifizieren sich für die nächste Meisterschaft, die Bezirksmeisterschaft.

Die Schülerklasse schießt 20 Schuß und hier die ersten Plätze dieser Klasse.

Luftgewehr 1.10.20 Schüler I / m:

  1. Platz – Lauer, Stefan-Sutthikan von SG Hollfeld mit 172 Ringen
  2. Platz – Gebhardt, Philipp von FSV Schnabelwaid mit 170 Ringen
  3. Platz Arifi, Flamur von SG Bad Berneck mit 161 Ringen

Luftgewehr 1.10.21 Schüler I / w:

  1. Peckmann, Fiona von AT Neudrossenfeld mit 171 Ringen
  2. Mann, Alina von SV Haidhof mit 171 Ringen
  3. Richter, Marie von SG Wirsberg mit 159 Ringen

Ab der Jugend Klasse werden 40 Schuss geschossen und hier wurden Ergebnisse erzielt, die sich sehen lassen können:

Luftgewehr 1.10.30 Jugend m

  1. Schrödel, Konstantin von FSV Schnabelwaid mit 372 Ringen
  2. Thiem, Jonas von FSV Schnabelwaid mit 370 Ringen
  3. Hartan, Mikail von AT Neudrossenfeld mit 370 Ringen

Luftgewehr 1.10.31 Jugend w

  1. Seifert, Carina von AT Neudrossenfeld mit 377 Ringen
  2. Pscheidl, Lea von FSV Schnabelwaid mit 368 Ringen
  3. Bamberger, Elisa von SV Haidhof mit 360 Ringen

Luftgewehr 1.10.40 Junioren I / m

  1. Zeidler, Jannik von Tell Neubau mit 387 Ringe
  2. Kummetz, Jonathan von Tell Neubau mit 385 Ringe
  3. Herlitz, Christopher von FSV Schnabelwaid mit 371 Ringe

Luftgewehr 1.10.42 Junioren II / m

  1. Sippel, Yannick von Tell Neubau mit 382 Ringe
  2. Just, Yannick Tell von Neubau mit 376 Ringe
  3. Schaller, Nico von FSV Schnabelwaid mit 372 Ringe

Luftgewehr 1.10.41 Junioren I / w

  1. Wolf, Annika von Tell Neubau mit 389 Ringe
  2. Just, Ronja von Tell Neubau mit 384 Ringe
  3. Pöhlmann, Selina von  FSV Schnabelwaid mit 383 Ringe

Luftgewehr 1.10.43 Junioren II / w

  1. Hagen, Teresa von SG Funkendorf mit 373 Ringe
  2. Linz, Katja von AT Neudrossenfeld mit 371 Ringe
  3. Neubing, Selina von SG Funkendorf mit 365 Ringe

Alle Vereine können auf ihre Jungschützen stolz sein und diese weiter so erfolgreich trainieren, so dass später in den Klassen der „Erwachsenen“ wie die Vorbilder 397 oder mehr Ringe geschossen werden.

Alle Ergebnisse sind über gm-shooting.de einsehbar und auch als Vereinsliste oder jede andere Liste downloadbar und ausdruckbar.

Wichtige Information:

Alle ZIS Meldungen aller Klassen dieser Gaumeisterschaft wurden im gm-shooting vermerkt – hier MUSS bitte jede Schützin und jeder Schütze selbst noch einmal kontrollieren, ob der persönliche ZIS Antrag berücksichtigt wurde. Sobald die Ergebnisse an den Bezirk weitergeleitet wurde, ist keine Änderung mehr möglich.

Wichtige Frist für alle Schützinnen und Schützen, die aufgrund des geeigneten Gau-Meisterschafts-Ergebnis sich gleich zur bayerischen Meisterschaft durchmelden möchten:

ZIS Anträge bis 26.02.2019 eingehend an die Gausportleitung schicken.

Alle nach dem 26.02.2019 eingehenden Anträge können NICHT mehr berücksichtigt werden.

Ausschreibung:

Trap-Lehrgang 2019

>>> hier der PDF-Download zum Ausdrucken … klick

Der Schützengau Oberfranken Süd beabsichtigt das Trap-Schießen wieder zu aktivieren.

Da sich in unserem Schützengau kein Schießstand befindet, gibt es auch nur wenige aktive Trap-Schützen.

Und genau das wollen wir in Zukunft ändern, um diesen attraktiven Bereich des Schießsports neu zu beleben.

Es besteht die Möglichkeit bei anderen Vereinen das Trap-Schießen auszuüben, z.B. in der Schießanlage Drügendorf beim BWC Erlangen oder in Wachholderbusch bei den Schützen des Zi.St.V. Wachholderbusch.

Dazu bietet der Schützengau Oberfranken Süd einen Lehrgang für Sportschützen an.

Ebenfalls sind unsere Jäger und auch ehemalige Trap-Schützen herzlich eingeladen.

Voraussetzung ist die mindestens einjährige Mitgliedschaft in einem Schützenverein und der Besitz der Waffensachkundeprüfung.

Lehrgangsort:            

  • Schießanlage in Wachholderbusch

Termin:                      

  • 06.04.2019      ab 9:00 Uhr

Trainer:                      

  • Susanne und Karl-Heinz Seidel

Kosten:                     

  • Lehrgangsgebühr  15 € / Teilnehmer       Mindestteilnehmer  6 Personen

Waffen:                     

  • Falls keine eigenen Flinten vorhanden sind werden die Trap-Schützen der SG Hummeltal aushelfen.

Anmeldung:               

Interessierte Schützen melden sich bitte bei

Anmeldeschluss ist der 24.02.2018

Helmut Ross

Referent für Skeet und Trap

weiterlesen