Großes Kompliment an die Damen vom Gau Süd und herzlichen Glückwunsch zum Sieg.

Die Damen aller Gaue unseres Bezirks Oberfranken trugen am 09.11.2019 den Vergleichs-Wettkampf in Pettstadt aus.

Bild v.l: Karin Eckardt, Sonja Gebauer, Annett Dedinski, Marianne Maier, Sandra Inzelsberger, Anna-Elisabeth Prell und Cornelia Pleithner.

6. Sieg in Folge für die „Süd-Auswahl“

Der Vergleichs-Wettkampf der Damen in Oberfranken hat eine sehr lange Tradition und wurde in den letzten 20 Jahren – mit einigen Unterbrechungen – in verschiedensten Disziplinen und Wertungskriterien durchgeführt. Die Schwierigkeiten für einige Gaue, KK- und Kurzwaffen-Disziplinen zu besetzen, machten eine „Disziplinen-Reform“ nötig.

Seit der Neuauflage 2016 werden Luftgewehr, Luftpistole und LG-Auflage geschossen.

Terminüberschneidungen erschwerten die Bildung einer „schlagkräftigen“ Mannschaft, die sich, wie auch schon in den Jahren zuvor besonders im LG-Bereich auswirkte. Die beiden Schützinnen Sandra Inzelsberger (384) und Cornelia Pleithner (380) konnten sich durchaus „gut verkaufen“ und sammelten 17 Punkte.

Für das Lupi-Team gab es 25 Punkte. Hier sorgte einmal mehr Marianne Maier für das Top-Ergebnis von 361 Ringen. Mandy Schliwa (342) und Annett Dedinski (332) waren mit ihren Leistungen zwar nicht zufrieden, konnten sich aber trotzdem noch ganz gut platzieren und holten die weiteren 13 Punkte.

Die Auflage-Schützinnen, die zu den Besten des Landes zählen, mussten sich zwar mit den Plätzen 3, 4 und 5 zufriedengeben, sammelten aber erwartungsgemäß die höchste Punktzahl auf das Mannschafts-Konto. Für Karin Eckardt (314,3), Anna-Elisabeth Prell (313,1) und Sonja Gebauer (312,7) kamen 27 Punkte zusammen, die für den knappen Sieg vor dem Gau Nord-Ost reichten.

Seit 2001 wurde dieser Wettkampf 13 Mal ausgetragen. 9 Siege gingen davon an den Gau Süd.

Hier die kompletten Ergebnisse als PDF-Download…

Fragen beantwortet Ihnen gerne Christa Häußinger.

 

 

Super Ergebnisse an diesem Wochenende

Am 12.10.2019 fanden die Gaumeisterschaften in Weidenberg für die Disziplinen Luftgewehr 1.10.90 SH2/AB2 m mit HM, 1.10.92 SH1/AB1 m ohne HM und alle Auflageschützen 1.11 statt.

Gleichzeitig fanden die Gaumeisterschaften in Bayreuth JVA für die Disziplinen Sportpistole Auflage 2.42 und 25 M Zentralfeuerpistole 2.45 statt.

In beiden Schießstätten wurde diese Meisterschaft vorbildlich durchgeführt. Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, damit dies so perfekt realisiert werden konnte.

Hier ein erster Überblick über die hervorragenden Einzelergebnisse:

Weidenberg

Luftgewehr 1.10.90 SH2/AB2 m mit HM

  1. Schmidt, Sebastian FSV Schnabelwaid (99 100 100 100) mit 399 Ringe

Luftgewehr 1.10.92 SH1/AB1 m ohne HM

  1. Schmidt, Steffen SG U.Tor Bayreuth (98 96 93 94) mit 381 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.70 Senioren I / m

  1. Mühlbauer, Christof Tell Neubau (104.2 103.9 105.2) mit 313.3 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.71 Senioren I / w

  1. Prell, Anna Elisabeth SV Neunkirchen am Main (105.0 104.8 103.9) mit 313.7 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.72 Senioren II / m

  1. Aecker, Günter Tell Neubau (106.4 106.0 105.1) mit 317.5 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.73 Senioren II / w

  1. Hellmann, Sibylle Tell Neubau (103.7 102.7 105.3) mit 311.7 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.74 Senioren III / m

  1. Keller, Lorenz SV Neunkirchen am Main (105.4 106.6 103.3) mit 315.3 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.75 Senioren III / w

  1. Hagen, Inge Tell Neubau (103.9 104.4 103.0) mit 311.3 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.76 Senioren IV / m

  1. Mühlenbeck, Gerhard Tell Neubau (105.3 105.1 104.3) mit 314.7 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.77 Senioren IV / w

  1. Pscheidl, Kunigunde FSV Schnabelwaid (101.2 103.3 103.4) mit 307.9 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.78 Senioren V / m

  1. Feigt, Ludwig SV Neunkirchen am Main (102.8 105.2 105.5) mit 313.5 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.79 Senioren V / w

  1. Barth, Karin Tell Neubau (104.2 104.9 105.1) mit 314.2 Ringe

Bayreuth:

Sportpistole Auflage 2.42.70 Senioren I / m

  1. Rack, Valerius SG Bad Berneck mit 295 Ringe

Sportpistole Auflage 2.42.74 Senioren III / m

  1. Wank, Oskar SG Altstadt Bth mit 290 Ringe

25 M Zentralfeuerpistole 2.45.14 Herren III

  1. Tennstädt Helmut SG Thurnau mit 495 Ringe

Über gm-shooting kann jedes Ergebnis eingesehen werden und hier finden Sie weitere Details zur Gaumeisterschaft: https://www.bssb-ofr-sued.info/gm

Wichtige Information für die Schießstätten Weidenberg und Bayreuth JVA.

In beiden Schießstätten werden die Auflageböcke gestellt. Eigene Auflageböcke sind deshalb nicht zugelassen und dürfen nicht benutzt werden.

Fragen zur Gaumeisterschaft richten Sie bitte immer direkt an mich: Michael Spörer Telefon 09208-65436 oder Kontaktformular

Inzwischen haben viele Starter sich selbst gekümmert und ihre eigenen Belange mit der jeweiligen Schießstätte regeln können – herzlichen Dank für diese Eigenverantwortung und unkomplizierten Entscheidungswege. Aufgrund dessen sind natürlich die Angaben im gm-shooting nicht mehr aktuell – nach Beendigung der Gaumeisterschaft sind selbstverständlich alle Starter mit den Ergebnissen korrekt zu finden und dies wird dann auch an den Bezirk weitergemeldet.

Gau- und Bezirkskönig:

Auch bei den Auflageschützen/-innen LUFTGEWEHR wird ein Gaukönig und ein Bezirkskönig ausgeschossen.

WICHTIG: Sollten Sie verschiedene Disziplinen schießen – wie zum Beispiel Luftgewehr und Luftpistole – so MÜSSEN Sie sich entscheiden, mit welcher Disziplin Sie den Königsschuss abgeben wollen. Sollte – und wenn es auch nicht absichtlich war – mehrere Königsschüsse vom selben Schützen oder derselben Schützin geben, ist diese Person von der Königswürde ausgeschlossen.

Ein sensationelles Senioren Pokalschießen in Weidenberg

Am Sonntag, 28.07.2019 kamen zum jährlichen Senioren Pokalschießen die Schützinnen und Schützen vom Gau Oberfranken Süd in Weidenberg zusammen. Es waren insgesamt 81 Teilnehmer/innen aus 13 Vereinen am Start.  

Bestleistung in der Disziplin Luftgewehr Auflage hatte Karin Barth mit 315,9 Ringen und Bestleistung in der Disziplin Luftpistole Auflage hatte Valerius Rack mit 311 Ringen.

Durch die angewandte Zehntelwertung ist eine 10,9 der beste Schuss und bei 30 Wertungsschüssen sind somit 327 Ringe möglich.

Wanderpokalsieger in der Disziplin Luftgewehr Auflage war Günter Nicolai mit sensationellen 0 Teiler

Sieger des von Peter Baldauf neu gestifteten Wanderpokals in der Disziplin Luftpistole Auflage war Alfred Plößer mit einem 17 Teiler.

PDF-Downloads:

Dieses Pokalschießen wurde federführend von der SG Weidenberg vorbildlich und großartig durchgeführt.

Allen Helferinnen und Helfern gebührt besonderer Dank. Ohne dieses Engagement sind solche Veranstaltungen nicht möglich.

 

Heute am 05.10.2018 wurde Valerius Rack von den Alten Treuen Neudrossenfeld Deutscher Meister in der Klasse Senioren I Luftpistole aufgelegt mit 308,3 Ringen. Hierzu unsere herzlichsten Glückwünsche!

Senioren-Pokalschießen (Auflageschießen) 2018 des Schützengaues Oberfranken-Süd

  • Termin: Samstag, den 15.September 2018 ab 9:00 Uhr
  • Austragungsort: Weidenberg, Schützengesellschaft von 1861 e. V.
  • Veranstalter: Schützengau Oberfranken-Süd

Wettbewerbe:

  • Luftgewehr Auflage
  • Luftpistole Auflage

Änderungen der Ausschreibung sind durch die Gausportleitung jederzeit möglich.

Teilnahmeberechtigung: Nur für Schützinnen und Schützen des Gaues OFR-Süd, die über
ihren Verein dem BSSB gemeldet sind.

Startgeld:

  • Das Startgeld beträgt pro Start 7,00 € und ist in bar beim Start
    einzuzahlen.

Meldeschluss: Sonntag, 2. September 2018

Meldungen bitte direkt an Norbert Puchtler
Altdrossenfeld 12, 95512 Neudrossenfeld
Mail: n.puchtler@bssb-ofr-sued.de
Fax 09203-9733007

Ausschreibung Seniorenschießen 2018

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

anbei ein paar Bilder von der Rundenwettkampf Siegerehrung:

Sieger Offene Klasse

Schnittbesten Schützeln v.l.n.r Kai Lauterbach, Michaela Greger, Karin Barth, Janus Pyka

Sieger Damenfernwettkampf

Sieger LP-Fernwettkampf

Sieger Luftpistole

Sieger der Sportpistole

Sieger der Aufleger – Klassen mit besten Einzelschützen

Beste Schützengrüße

Alexander Bauer

Doppelsieg für Tell Neubau

Das „Karin-Duo“ holt Gold und Silber

Die beiden Leistungsschützinnen stellten einmal mehr ihre technische und mentale Stärke unter Beweis.

Zuerst gab es nach der Wettkampf-Serie lange Gesichter, weil die Ergebnisse mit 314,0 und 314,5 nicht ihrem gewohnten Standard entsprachen.  Jedoch war die Konkurrenz in der Klasse Seniorinnen C auch nicht stärker und es reichte für das Finale. Auf den Plätze 2 (Karin Eckardt) und 5 (Karin Barth) zogen beide mit 6 Konkurrentinnen ins Finale ein, das an Spannung nicht zu überbieten war.

 

Start-Ziel-Sieg für Karin Barth

Nach den beiden Blöcken mit je 5 Schüssen konnte Karin Barth 106,8 Ringe für sich verbuchen und lag damit bereits mit 2 Ringen Vorsprung in Front. Auch durch eine unerwartete 9,5 im 12. Schuss war sie nicht gefährdet. Mit jedem weiteren Schuss baute sie die deutliche Führung wieder aus und festigte ihre Position.

 

Einen sehr engen Kampf lieferte sich Karin Eckardt mit ihren 3 verbliebenen Konkurrentinnen. Nach dem 16. Schuss konnte sie sich zwar auf Platz 2 vorarbeiten, aber der Abstand zu den Anderen betrug    nur 0, 3 Ringe. Mit soliden Zehnern blieb sie bis in die Medaillenränge im Rennen. Mit einer 10,9 im 22. Schuss verwies sie dann ihre Konkurrentin auf Platz 3 und sicherte sich mit 0,3 Ringen Vorsprung die Silbermedaille.

Liebe Sportschützen,

nachdem es in den letzten Tagen einige Unklarheiten bezüglich der Disziplin 2.42 Sportpistole Auflage gegeben hat, habe ich kurzfristig mit dem Landessportleiter Karl-Heinz Gegner Kontakt aufgenommen und folgende aktuelle Information bekommen:

„Die Technische Kommision hat am letzten Wochenende nochmals über die Probleme vereinzelnder Sportpistolen im Auflagebereich gesprochen. Nach dem Beschluss des Sportausschusses des Deutschen Schützenbundes bleibt die Regelung, sowie es in der Sportordnung steht erhalten. Die Waffe muss in den Prüfkasten ( 300mm x 150mm x 50mm) passen.“

Bitte berücksichtigt dies bei eueren Umbauten und den bevorstehenden Meisterschaften!

Mit Schützengruß

Peter Baldauf Sportleiter Kurzwaffen

Solide Leistungen für das Neubauer Auflageteam

Mit einem Spitzenergebnis von 317,8 Ringen sicherte sich Karin Barth unangefochten mit über 4 Ringen Vorsprung die Führung in ihrer Altersklasse Sen. C/w  und trug so, zusammen mit Günter Aecker und Gerd Mühlenbeck zur guten Platzierung der Mannschaft „Tell Neubau I“  (945,1 Ringe) bei, die sich in der Endabrechnung von 92 Teams auf Platz 5 positionieren konnte. Ebenso zufrieden war “Tell Neubau II“ mit dem Gesamt-Ergebnis von 941,5 Ringen. Das Team mit Harry Prell, Günther Nicolai und Christa Häußinger, die mit 313,2 Ringen in ihrer Altersklasse Sen. A/w Platz 2 belegte, holte sich damit im engen Klassement Platz 13. Rang 69 mit 920,9 Ringen ging an die 3. Mannschaft mit Sigmund Kellner, Peter Zier und Inge Hagen, die mit 311,2 Ringen und Platz 9 ebenfalls eine TOP-TEN-Platzierung verbuchen konnte .

In der Disziplin KK-100m-Auflage starteten 5 Schützen. Die Mannschaft mit Gerd Mühlenbeck, Günther Nicolai und Harry Prell belegte den 11. Platz unter 36 Mannschaften mit 892 Ringen. Maßgeblichen Anteil daran hatte Harry Prell (Sen. A/m), der mit 299 Ringen den 6. Platz erzielte. Christa Häußinger und Inge Hagen starteten Einzel und belegten mit je 294 Ringen die Plätze 4 und 5.

Christa Häußinger

Karin Barth

Auch zu diesen Erfolgen unsere herzlichsten Glückwünsche.

Beste Schützengrüße

Alexander Bauer