ACHTUNG:

Heute sind leider Startkarten mit teilweise irritierenden Zeiten verschickt worden.

Diese Startkarten sind bitte nicht zu berücksichtigen.

  • Es kann sich jede Schützin und jeder Schütze seine eigene Startkarte im gm-shooting anschauen und ausdrucken. Hier klicken für weitere Info…
  • Einen neuen Startkartenversand an alle Vereine werde ich heute Abend bzw. morgen Vormittag erledigen. Auch wird bei diesen Startkarten der gewohnte Begleit-Text dabei sein.

Wichtig:

Es sind nur die Starts berücksichtigt in 2019. Alle Starts in 2020 werden erst in den nächsten Wochen eingeteilt und die Startkarten aufgrund der gesonderten Frist für Jugend Anfang 2020 verschickt.

NEU: Die Gaumeisterschaft für Zimmerstutzen findet statt!

  • Wir schießen diese Disziplinen am 04.10.2019 in Neubau

 

Starterlisten für die Gaumeisterschaft in Neubau sind fertig.

https://www.gm-shooting.de/drucken/index.php?page=1&id=5&kl=Langwaffe&dis=1

Anfang nächster Woche versende ich die Start-Karten an die Vereine mit der Bitte um Weitergabe an die einzelnen Schützinnen und Schützen.

Nach den BSSB Regeln besteht ggf. die Möglichkeit zum Vorschießen. Das entsprechende Formular muss ausgefüllt der Gausportleitung zugestellt werden.

Bei dieser Gaumeisterschaft wird wieder der Gaukönig und der Bezirkskönig ausgeschossen.

 

Liebe Schützinnen und Schützen,

die Vorbereitung der Gaumeisterschaft 2019/2020 läuft auf Hochtouren.

Für euch zur ersten Info:

Im September 2019 werden diese Disziplinen in Neubau ausgetragen:

  • Mi 25.09.2019 ab 17:30 Uhr:
    1.42 KK 50 m
    1.60 KK 3×40
  • Fr. 27.09.2019 ab 17:30 Uhr
    1.41 KK 50 m Auflage
  • Sa. 28.09.2019 ab 10:00 Uhr
    1.10 LG Herren
    1.80 KK liegend
  • So. 29.09.2019 ab 10:00 Uhr
    1.10 LG Damen
    1.40 KK 3×20

 

  • So. 29.09.2019 ab 09:00 Uhr

2.40 KK Sportpistole

Zimmerstutzen Auflage wird durchgeführt – wir müssen nur noch einen geeigneten Termin finden (aller Wahrscheinlichkeit nach nicht im September, und wenn doch, dann ganz ganz kurzfristig!).

Für alle im September geschossenen Disziplinen in Neubau werden die Startkarten sehr, sehr kurzfristig rausgehen – wenn´s „blöd“ läuft nur ein paar Tage vorab.

Nehmt bitte die obigen Tage fest für eure Planung und seit großzügig zu den Startzeiten an diesen Tagen.
Ich versuche alles zu organisieren, dass auch die Sportlerinnen und Sportler, die mehrere Disziplinen an einem Tag schießen, alles zeitlich schaffen können.

NUR die Startkarte hat die verbindlichen Zeiten – bitte unbedingt dies berücksichtigen!

Heute am 09.09.2019 ist Meldeschluss für die aktuelle Gaumeisterschaft für alle Disziplinen außer Bogen und Trap sowie Fernwettkämpfe alle Klassen.

Die Meldungen für die Gaumeisterschaft sind bitte über das Onlineprogramm www.gm-shooting.de zu erledigen.

Bei Fragen zur Gaumeisterschaft wenden Sie sich gerne telefonisch an Michael Spörer (Tel. 09208-65436)

 

Die Schützenmeister und Vorstände der Schützenvereine des Gaues Oberfranken Süd kamen am Mittwoch, 24.07.2019 in der Frankenfarm in Himmelkron zusammen, um sich wie alljährlich auszutauschen und Neues zu erfahren.

Rudi BockNach der Begrüßung des Gausportleiters Norbert Puchtler sprach 1. Gauschützenmeister Rudi Bock.

In flotter Manier sprachen alle Gausportleiter und Referenten über Ihre Fachgebiete und informierten über anstehende Meisterschaften und Wettkämpfe.

Die ausgeschriebene Fahrt nach München zum Oktoberfest Schießen erklärte Thomas Höflich (stv. Gauschützenmeister) als wichtig und interessant für alle Mitglieder im Gau. Es wäre sehr schade, wenn dieses Angebot nicht genützt würde.

Alle Dokumente, wie Ausschreibungen, Anmeldungen ect. sind ab sofort in digitaler Form verfügbar.

Für Fragen steht das Gauschützenmeisteramt und die Gausportleitung immer zur Verfügung.

Mit zittrigen Fingern ins Zentrum gezielt

PDF-Download Ergebnisse: Einzel | Mannschaft

Schnee und Kälte sorgten bei den Meisterschaften des Schützengaus Oberfranken Süd in Hummeltal für besondere Herausforderungen.

Bildlegende: Neun oder Zehn? Im Zweifelsfall rufen die Schützen Gaureferentin Andrea Sieberg als Schiedsrichterin. Hier prüft sie mit der Lupe, ob ein strittiger Pfeil den Ring für die höhere Wertung angekratzt hat. Foto: jn

Wenn Bogenschützen im Schneetreiben zeitweise ihr Ziel kaum noch sehen, wenn froststarre Finger die Sehne nicht mehr kontrolliert loslassen wollen, dann kann man bei einer Gaumeisterschaft im Mai durchaus von ungewöhnlichen Bedingungen sprechen. Gaureferentin Andrea Sieberg stellte nach dem mehr als vierstündigen Wettkampf vor der Siegerehrung deshalb erfreut fest: „Es hat trotz der widrigen Umstände keiner aufgegeben. Alle haben durchgehalten. Großartig.“ Was nicht zuletzt der Leistung des Teams um Arno Maisel vom ausrichtenden Verein SG Hummeltal zu verdanken war. Bis kurz vor dem ersten Schuss errichteten sie noch mehrere mobile Unterstellmöglichkeiten für die Schützen und sorgten für einen ununterbrochenen Nachschub an heißem Tee.

70 Meter steht bei den Herren die Scheibe entfernt. Jede Windbö kann den Pfeil hier aus seiner anvisierten Flugbahn drücken. Umso bemerkenswerter war das Ergebnis, das Stefan Hanrieder von der TS Bayreuth im ersten von zwei Durchgängen erzielte: 290 von 360 möglichen Ringen sind nationales Top-Niveau. Zwar konnte er diese Leistung im zweiten Durchgang nicht wiederholen, sein Vorsprung reichte aber aus, seinen Vereinskollegen Tom Leitmannstetter auf Distanz zu halten. Hanrieder siegte mit insgesamt 537 Ringen, Leitmanstetter steigerte sich zwar, musste sich mit 512 Ringen am Ende aber mit Silber begnügen. Auch der dritte Platz ging nach Bayreuth: Matthias Junghannß sicherte sich die Bronzemedaille mit 418 Ringen und nur drei Ringen Vorsprung vor Dominik Schmidt von der ZSG Goldkronach.

Bei den Damen und Herren in der Klasse Ü50 (Master) sah es ähnlich aus. Bei den Damen machten die Bayreutherinnen die Medaillen unter sich aus und wiederholten die Rangfolge der Vereinsmeisterschaften vom Ostersamstag: Gaumeisterin wurde Andrea Frank mit 518 Ringen vor Andrea Sieberg (472) und Petra Schulze (257). Die Herren machten es etwas spannender: Bis kurz vor Ende des ersten Durchgangs führte Manfred Mertel von den BS Wirsberg, erst mit den letzten sechs Pfeilen schob sich Jürgen Nakott aus Bayreuth hauchdünn in Front: 263 zu 262. Im zweiten Durchgang unterliefen Mertel dann einige Ausreißer, während Nakott sich steigerte und am Ende mit 543 zu 522 Ringen siegte. Dritter wurde Peter Wolff aus Bayreuth mit 398 Ringen.

Während bei den Erwachsenen also die Wagnerstädter dominierten, kamen die erfolgreichen Nachwuchsschützen in diesem Jahr mehrheitlich aus Hummeltal und Neudrossenfeld. Gaumeisterin in der Jugend wurde Katharina Schmidt (Neudrossenfeld, 506 Ringe) vor Lena Kropf aus Hummeltal (324). In der Klasse Schüler A (bis 14 Jahre) siegte bei den Jungen Philipp Roder (Hummeltal, 174), bei den Mädchen Leonie Winkler (Neudrossenfeld, 295). Bei den Schülern B (bis 12 Jahre) gewann bei den Jungen Silvio Weiss (Bayreuth, 471), bei den Mädchen Dilara Gramsch (Hummeltal, 378). In der Klasse der Jüngsten (bis zehn Jahre) werden Jungen und Mädchen gemeinsam gewertet. Hier siegte Milan Wiegärtner (Hummeltal, 545).

Vier Titel wurden zudem in nicht olympischen Disziplinen vergeben. Gaumeister mit dem Compound-Bogen wurde bei den Herren Pascal Ruppert (BS Wirsberg, 599 Ringe), bei den Ü50 Wolfgang Fischer (TS Bayreuth, 606). Gaumeisterin mit dem Blankbogen ohne Visier wurde Andrea Eckert (TS Bayreuth, 134), den Titel in der Klasse Herren Ü50 sicherte sich Stephan Hilpert (BS Wirsberg, 439).           jn

Dieser Bericht wurde von Jürgen Nakott geschrieben.

Am 13.04.2019 fand unter widrigsten, äußeren Bedingungen die Gaumeisterschaft der Trap-Schützen statt.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und leichten Schneefall fiel um 9:00 Uhr der erste Schuss.

Insgesamt waren aus den Gauen Süd und Nord-Ost 7 Rotten (42 Schützen) am Start.

Aus dem Gau Süd haben sich 7 Schützen um den Kampf um die Meisterschaft beteiligt.

Die Schützen waren in den Klassen Herren II bis Herren IV eingeteilt, wobei allerdings der Gaumeister aus allen Gruppen ermittelt wurde.

Gaumeister wurde Helmut Ross (im Bild Mitte) vor Patrick Nikol und Günter Kolb, alle von der SG Hummeltal.

Pech hatte Gerhard Pfaffenberger, der zwar die gleiche Anzahl von Scheiben wie Günter Kolb erzielte, jedoch die schlechtere 2. Serie hatte.

Die Siegerehrung erfolgte direkt im Anschluss des Wettkampfes am Schießstand, bevor wir uns dann im Schützenhaus noch etwas aufwärmen konnten.

gez. Helmut Ross, Gau-Sportleiter

Am Wochenende 23. und 24.02.2019 fand in Schnabelwaid die Gaumeisterschaft für die Jungschützen (Schüler, Jugend, Junioren) in den Disziplinen Luftgewehr und Luftgewehr Dreistellung statt.

Dank der vorbildlichen Vorbereitung und Durchführung aller Verantwortlichen und Helfern vor Ort war dieses Meisterschafts-Wochenende ein voller Erfolg.

Die jungen Schützinnen und Schützen lieferten sehr gute Ergebnisse und die besten qualifizieren sich für die nächste Meisterschaft, die Bezirksmeisterschaft.

Die Schülerklasse schießt 20 Schuß und hier die ersten Plätze dieser Klasse.

Luftgewehr 1.10.20 Schüler I / m:

  1. Platz – Lauer, Stefan-Sutthikan von SG Hollfeld mit 172 Ringen
  2. Platz – Gebhardt, Philipp von FSV Schnabelwaid mit 170 Ringen
  3. Platz Arifi, Flamur von SG Bad Berneck mit 161 Ringen

Luftgewehr 1.10.21 Schüler I / w:

  1. Peckmann, Fiona von AT Neudrossenfeld mit 171 Ringen
  2. Mann, Alina von SV Haidhof mit 171 Ringen
  3. Richter, Marie von SG Wirsberg mit 159 Ringen

Ab der Jugend Klasse werden 40 Schuss geschossen und hier wurden Ergebnisse erzielt, die sich sehen lassen können:

Luftgewehr 1.10.30 Jugend m

  1. Schrödel, Konstantin von FSV Schnabelwaid mit 372 Ringen
  2. Thiem, Jonas von FSV Schnabelwaid mit 370 Ringen
  3. Hartan, Mikail von AT Neudrossenfeld mit 370 Ringen

Luftgewehr 1.10.31 Jugend w

  1. Seifert, Carina von AT Neudrossenfeld mit 377 Ringen
  2. Pscheidl, Lea von FSV Schnabelwaid mit 368 Ringen
  3. Bamberger, Elisa von SV Haidhof mit 360 Ringen

Luftgewehr 1.10.40 Junioren I / m

  1. Zeidler, Jannik von Tell Neubau mit 387 Ringe
  2. Kummetz, Jonathan von Tell Neubau mit 385 Ringe
  3. Herlitz, Christopher von FSV Schnabelwaid mit 371 Ringe

Luftgewehr 1.10.42 Junioren II / m

  1. Sippel, Yannick von Tell Neubau mit 382 Ringe
  2. Just, Yannick Tell von Neubau mit 376 Ringe
  3. Schaller, Nico von FSV Schnabelwaid mit 372 Ringe

Luftgewehr 1.10.41 Junioren I / w

  1. Wolf, Annika von Tell Neubau mit 389 Ringe
  2. Just, Ronja von Tell Neubau mit 384 Ringe
  3. Pöhlmann, Selina von  FSV Schnabelwaid mit 383 Ringe

Luftgewehr 1.10.43 Junioren II / w

  1. Hagen, Teresa von SG Funkendorf mit 373 Ringe
  2. Linz, Katja von AT Neudrossenfeld mit 371 Ringe
  3. Neubing, Selina von SG Funkendorf mit 365 Ringe

Alle Vereine können auf ihre Jungschützen stolz sein und diese weiter so erfolgreich trainieren, so dass später in den Klassen der „Erwachsenen“ wie die Vorbilder 397 oder mehr Ringe geschossen werden.

Alle Ergebnisse sind über gm-shooting.de einsehbar und auch als Vereinsliste oder jede andere Liste downloadbar und ausdruckbar.

Wichtige Information:

Alle ZIS Meldungen aller Klassen dieser Gaumeisterschaft wurden im gm-shooting vermerkt – hier MUSS bitte jede Schützin und jeder Schütze selbst noch einmal kontrollieren, ob der persönliche ZIS Antrag berücksichtigt wurde. Sobald die Ergebnisse an den Bezirk weitergeleitet wurde, ist keine Änderung mehr möglich.

Am Wochenende 12.-13.01.2019 wurde die Gaumeisterschaft in der Disziplin Luftpistole (2.10) in Bad Berneck durchgeführt

Bei den vorderen Plätzen gab es Überraschungen:

Mandy Schliwa holte sich verdient mit 369 Ringen den ersten Platz bei den Damen (2.10.11) gefolgt von Sarah Lipfert mit 361 Ringen.

Dieses sensationelle Ergebnis von Mandy konnte in keiner Klasse – auch nicht von der Männer Domaine – überboten werden.

Kai Lauterbach erreichte in der Herrenklasse (2.10.10) den ersten Platz mit 367 Ringen.

Alle Ergebnisse sind im gm-shooting abrufbar – das Interessante an dieser Online-Ergebnis-Anzeige ist, dass alles individuell einstellbar ist und Sie sich Ihre „eigenen Listen“ erstellen können. Einfach mal ausprobieren.

Bei der diesjährigen Durchführung der Luftpistolen Gaumeisterschaft musste seitens der Schießleitung mehrmals auf die Sicherheit im Stand hingewiesen werden. Liebe Schützinnen und Schützen, bitte nehmt immer diese Hinweise ernst – Sicherheit ist das wichtigste Gebot.

Allen Helferinnen und Helfern möchte ich hiermit herzlich für diese perfekt organisierte und durchgeführte Meisterschaft danken. Es ist keine Selbstverständlichkeit, seine Freizeit für den Schieß-Sport ehrenamtlich einzusetzen.

 

Nur noch wenige Tage bis zur nächsten Gaumeisterschaft in Bad Berneck.

  • Die Disziplin Luftpistole wird am 12. und 13. Januar 2019 in Bad Berneck ausgetragen. Die Startkarten wurden berichtigt und bereits an die Vereine per E-Mail verschickt.

In Schnabelwaid starten die Schüler, Jugend und Junioren in der Disziplin Luftgewehr am 23. und 24. Februar 2019.

  • Die Disziplin Luftgewehr Dreistellung wird am 24.02.2019 ausgetragen.
  • Die Startkarten werden Anfang Januar an die Vereine per E-Mail verschickt.

 

Über www.gm-shooting.de kann sich HEUTE schon jeder informieren, wann sein Start ist.

Alle Fragen bitte über die Gaumeisterschaft-Seite stellen…

 

Am Samstag, 13.April 2019, werden die Gaumeisterschaften Trap in Wachholderbusch ausgetragen.

Wettbewerb:     Flinte Trap, SpO 3.10, alle Klassen

Zeitplan:           8:30 Uhr Anwesenheit aller Schützinnen und Schützen.

Wettkampfbeginn 9:00 Uhr, Nachschießen ist nicht möglich.

Geschossen werden 3 Serien ´a 25 Scheiben

Bitte hier klicken und die gesamte Ausschreibung als PDF downloaden…

(Terminhinweis:  Bezirksmeisterschaft WS Trap 2019: Samstag, 04. Mai 2019 in Wachholderbusch.)

Meldung:       Durch den Verein direkt an den Wurfscheiben-Referenten

Meldeschluss ist der 16. Februar 2019

Meldungen nach diesem Termin können nicht mehr berücksichtigt werden.

Liebe Sportfreunde,

am vergangenen Donnerstag fand in Himmelkron die Besprechung der oberfränkischen Bogensportvereine / -abteilungen, zu der der Bezirksbogenreferent Thomas Hoffmann eingeladen hatte.

Andrea SiebergDa meines Erachtens nicht alle Vereine unseres Gaus einen Vertreter hingeschickt hatten, fasse ich hier mal kurz das Wichtigste zusammen.

Außerdem benötige ich noch einen Ausrichter für die Gaumeisterschaft für die Außensaison 2019. Der von Thomas Hoffmann festgelegte Meldeschluss werfen meine bisherigen Planungen über den Haufen.

Bitte meldet Euch zeitnah.

 

  1. Zunächst hat Thomas darauf hingewiesen wie wichtig es sei die Daten der Vereinsfunktionäre im ZMI zu pflegen. Auch ich suche mir dort Mailadressen oder Telefonnummern von Ansprechpartnern in den Vereinen heraus. Wenn dort veraltetet Daten stehen, seid Ihr unter Umständen nicht erreichbar. Wer keine ZMI Lizenz hat, sollte eine beim BSSB beantragen. Es entstehen keine Kosten für die Vereine.
  2. Die Landesmeisterschaft findet in dieser Saison nicht in Hochbrück, sondern in Augsburg zeitgleich mit der Messe Augsbow Fischen und Jagen statt. Hinweise vom BSSB findet Ihr im Anhang.
  3. Die Referenten werden vom DSB dazu angehalten verstärkt auf das Tragen von einheitlicher Vereinskleidung zu achten sowie auf die Länge der Shirts bzw. ob sie auch im Anker den Bauch bedecken und auf die Art der Beinkleider. Es sind nur Sporthosen bzw Outdoorhosen ohne Cargotaschen an den Seiten erlaubt.
  4. Wer an 3D Schießen interessiert ist und sich für die Bayerische Landesmeisterschaft qualifizieren möchte, kann an der Bezirksmeisterschaft in Mittelfranken teilnehmen. Meldungen solltet Ihr frühzeitig an Thomas Hoffmann weiterleiten. Es steht der 7. April 2019 als Termin zur Diskussion.

Downloads als PDF:

Termine:

Hallensaison:

  1. Dez 2018                                        Bezirksmeisterschaft Halle in Oberkotzau
  2. / 20. Jan 2019                              Landesmeisterschaft Halle in Augsburg
  3. – 10. März 2019                           DM Halle in Biberach, Baden Württemberg

Außensaison:

  1. April 2019               Meldeschluss Gaumeisterschaft WA 720
  2. / 28. April 2019     Wunschtermin Gaumeisterschaft WA 720
  3. April 2019               Meldeschluss Bezirksmeisterschaft WA 720
  4. Mai 2019                 Bezirksmeisterschaft Feld
  5. Mai 2019                 Bezirksmeisterschaft WA 720 in Kirchenlamitz
  6. – 30. Juni 2019      Landesmeisterschaft WA 720 in Hochbrück
  7. – 4. Aug 2019         DM WA 720 in Berlin

Die Unterlagen für die Bezirksmeisterschaft am 9. Dez in Oberkotzau sind heute an die Vereine verschickt worden. Leider konnten sich nicht alle Schützen des Gaus qualifizieren. Ich wünsche allen Teilnehmern: ALLE INS GOLD!!

Mit sportlichen Grüßen

Andrea Sieberg

Stellvertr. Gausportleiterin

Schützengau Ofr. Süd

Heute, Samstag 20.10.2018, wurde die Gaumeisterschaft in der Disziplin Luftpistole Auflage (2.11) in Bad Berneck durchgeführt. Zeitgleich fand die Gaumeisterschaft in der Disziplin Kleinkaliber 100 Meter (1.35) und 100 Meter Auflage (1.36) in Thurnau statt.

An beiden Austragungsorten haben die Schützinnen und Schützen aus unserem Gau Süd hervorragende Ergebnisse präsentiert.

Gaumeisterschaft Bad Berneck Luftpistole Auflage 2018

Valerius Rack, deutscher Meister Luftpistole Auflage

In Bad Berneck war auch der amtierende deutsche Meister der Disziplin Luftpistole Auflage und hat seine Leistungen mit einem hervorragenden Gaumeisterschafts-Ergebnis bestätigt. Nach dem Wettkampf zeigte er anderen Meisterschafts-teilehmern/innen seine Techniken, die mit großem Interesse aufgenommen wurden.

Alle Ergebnisse sind im gm-shooting zu finden und auch individuell selektierbar und druckbar.

Herzlichen Dank an die ausführenden Vereine und allen Helferinnen und Helfern für diese perfekte Durchführung der Gaumeisterschaft.

Morgen freuen wir uns auf die Durchführung der Gaumeisterschaft in der Disziplin Freie Pistole (2.20) in Thurnau.

Aktuelle Hinweise:

Es kann sich ab jetzt jeder an den im gm-shooting veröffentlichten Starterlisten orientieren. Änderungen sind immer noch möglich.

Die ausgeschriebenen Mixed-Disziplinen werden nicht ausgetragen.

Berechtigte Vorschieß-Wünsche werden berücksichtigt.

Für Neubau hat sich Wolfgang NIckl bereit erklärt, kurzfristige Terminabstimmungen für das Vorschießen zu übernehmen.

Die Start-Karten gehen per E-Mail an die Vereine. Auch werde ich Vereinslisten zur Verfügung stellen.

Das nächste Gauschießen wird nächstes Jahr in Löhlitz ausgetragen und deshalb wird bei dieser Gaumeisterschaft kein Gau-Königs-Schuß abgeben.

Die ersten Durchgänge der Gaumeisterschaft sind super gelaufen.

Hier sind die Ergebnisse… bitte klicken

Tipps zur leichten Bedienung:

  1. in linken Spalte Diziplin auswählen
  2. rechts oben die verschiedenen Klassen anklicken
  3. In der Mitte erscheint immer die Ergebnisliste, die als PDF gespeichert und gedruckt werden kann.
  4. Weitere Filter-Einstellungen:
    • Haken setzen bei: # Quali-Schützen anzeigen, # Einzelserien anzeigen

Und noch ein Tipp: Einfach alles mal ausprobieren und sehen, was angezeigt wird…


Haben Sie Fragen zur Gau-Meisterschaft? Bitte nutzen Sie dieses Formular:

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

Ich bitte um Verständnis, dass Anträge für ZIS nur noch bis zum 20.02.2017 von mit entgegen genommen werden können. Später eintreffende Anträge können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Der Antrag muss beim zuständigen Gau eingereicht werden.

Der Antrag lässt sich hier herunterladen. Einfach ausfüllen und postalisch, bzw. per Mail (als Scan etc.) an mich übermitteln.

Samuel Schneider
Teamleitung Gaumeisterschaft