Bestürzt und tief traurig, jedoch voller dankbarer Erinnerungen müssen wir Abschied nehmen von

 

Klaus Gottfried

 

Klaus war seit 1969 Mitglied im BSSB und DSB. In seinem Stammverein, ZStV Goldkronach v. 1909 ist er ebenfalls seit 49 Jahren aktiv. Über 22 Jahre hat Klaus Gottfried für die Berichterstattung im Schützengau Oberfranken-Süd bei Sportveranstaltungen, aber auch bei gesellschaftlichen und Traditionsveranstaltungen gesorgt. Seit über 10 Jahren bis zu seinem überraschenden und für uns alle unfassbaren, viel zu frühen Tod verantwortete er als stellv. Gausportleiter die Rundenwettkämpfe im Schützengau Oberfranken-Süd.

Klaus Gottfried hat sich jederzeit für die Schützensache eingesetzt, er war ein absolut zuverlässiger und engagierter Mitarbeiter, der für den Schützensport immer nur das Beste wollte. Gleichzeitig war er immer zu jeder Hilfe bereit und war stets zur Stelle, wo er gebraucht wurde. Für seine Verdienste wurde er vom DSB mit dem goldenen Ehrenzeichen geehrt und der BSSB zeichnete Klaus Gottfried mit der großen Verdienstnadel in rot-gold aus. Dies drückt die hohe Wertschätzung gegenüber eines zuverlässigen Mitarbeiters für seinen großen Einsatz aus.

Er wird eine schmerzliche Lücke hinterlassen.

Unsere Gedanken sind in diesen Tagen bei seiner Familie. Ihnen gilt unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tiefes Mitgefühl. Gleichzeitig wollen wir Klaus Gottfried aber auch im sicheren Glauben an eine Auferstehung in einer besseren Welt in die Hände Gottes zurück geben und ihm in dankbarer Erinnerung einen festen Platz in unseren Herzen reservieren.

Klaus Gottfried – ruhe in Frieden.

 

„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können!“

Jean Paul

 

Die Beisetzung findet am Samstag, den 18. August 2018 um 14.00 Uhr in der Friedhofskirche in Goldkronach statt.

Liebe Schützinnen,

ab sofort könnt Ihr Euch wieder für die Damenrunde melden. In der Anlage findet Ihr die detaillierte Ausschreibung, die Meldeblätter für die Teilnehmer-Meldung und für die Ergebnis-Meldung. Außerdem ist noch eine Terminliste, die als Aushang genutzt werden kann, beigefügt.

In diesem Jahr möchte ich ganz auf Papier verzichten, deshalb bitte ich Euch, die Meldelisten auszufüllen und als PDF-Datei wieder an mich zurückzuschicken.

Ich freue mich auf Eure Teilnahme!

Viele Grüße

Christa Häußinger

 

DR-Ausschreibung 2018-2019

DR-Teilnehmer-Meldung

DR-Ergebnis-Meldung

Termine

Senioren-Pokalschießen (Auflageschießen) 2018 des Schützengaues Oberfranken-Süd

  • Termin: Samstag, den 15.September 2018 ab 9:00 Uhr
  • Austragungsort: Weidenberg, Schützengesellschaft von 1861 e. V.
  • Veranstalter: Schützengau Oberfranken-Süd

Wettbewerbe:

  • Luftgewehr Auflage
  • Luftpistole Auflage

Änderungen der Ausschreibung sind durch die Gausportleitung jederzeit möglich.

Teilnahmeberechtigung: Nur für Schützinnen und Schützen des Gaues OFR-Süd, die über
ihren Verein dem BSSB gemeldet sind.

Startgeld:

  • Das Startgeld beträgt pro Start 7,00 € und ist in bar beim Start
    einzuzahlen.

Meldeschluss: Sonntag, 2. September 2018

Meldungen bitte direkt an Norbert Puchtler
Altdrossenfeld 12, 95512 Neudrossenfeld
Mail: n.puchtler@bssb-ofr-sued.de
Fax 09203-9733007

Ausschreibung Seniorenschießen 2018

Erstmals wertete der BSSB die Wettkämpfe in der leistungsdichten Disziplin KK 100m-Auflage in Zehntelwertung. Wie hoch die Ergebnisse ausfallen, konnte nicht vorausgesagt werden.  Im Verlauf des Wettkampfes stellte sich dann heraus, dass 310 Ringe deutlich überboten werden mussten, um Medaillenchancen zu wahren.

Mit 312,7 Ringen und einem optimalen Trefferbild ging Karin Eckardt aus dem Rennen und gewann Silber in der Klasse Sen. IV/w – mit nur 0,1 Ringen Differenz zu Platz 1.

Harry Prell beendete seinen Wettkampf in der Klasse Sen. II/m mit hervorragenden 313,3 Ringen und schaffte mit 0,5 Ringen Differenz auf Platz 1 ebenfalls die Silbermedaille.

Herzlichen Glückwunsch !!

li. Thomas Kupferschmid                         Patrick Exner                                  Mikail Hartan

Wenn in einer Familie gleich zwei Mitglieder von der Bayerischen Meisterschaft mit Medaillen nach Hause kommen, ist es schon etwas Besonderes. So geschehen am Wochenende bei Familie Hartan. Opa Wolf-Dieter (78 Jahre) erreichte mit seiner Mannschaft den JVA- Sportschützen mit der aufgelegten Sportpistole Rang 2 und Enkel Mikail kam mit gerade mal 14 Jahren mit dem Luftgewehr auf 189 Ringe und somit Rang 3 für die SG Thurnau. Immerhin waren 150 Jungs in dieser Klasse angetreten, wobei auch der 2. Platz nur durch die Schussfolge entschieden wurde.
Mikail schießt seit ca. 1 ½ Jahren im Erstverein SG Thurnau und wird dort von Dietmar Schulz betreut. Aufgrund seines Trainingsfleises und seiner stetig steigenden Ergebnisse hat ihn seit Februar Gautrainer Jürgen Küfner von den Alten Treuen unter seine Fittiche genommen und ihm alle Unterstützung in Sachen Ausrüstung und individueller Wettkampftechnik zur Verfügung gestellt. Neben der Zeit für Schule und Lernen fährt ihn sein Opa mindestens 3 mal in der Woche zum Training und individuellen Preisschießen, wo er durch vordere Plätze sein Taschengeld durch gute Preisgelder aufbessern kann.

Mit seiner Partnerin Carina Seifert hat er weder auf Gau- noch Bezirksebene ernsthafte Konkurrenz. Selbst auf Bayerischer Ebene belegten beide Rang 10 beim Shooty Cup in diesem Jahr. Wie sollte es auch anders sein, bekam er in diesem Jahr von seinem Vorstand in Thurnau eine prächtige Königskette als Jugendkönig überreicht.
Mit seinem Ergebnis ist ihm auch die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft sicher, wozu die Gauführung schon heute alles Gute wünscht. Opa und die ganze Familie sind sehr stolz auf Mikail, dessen Mutter in diesem Jahr ebenfalls mit dem Luftgewehr Bürgerkönigin in Thurnau geworden ist.

 

 

Links JVA-Sportschützen 2. Pl. – Mitte Freischütz Schweinfurt 1. Pl. – Rechts Hubertus Grafenwöhr 3. Pl.

Gau-Pistolen-Auflageschützen dominieren auf Bayerischer Meisterschaft

Nach Abschluss der Kurzwaffen-Auflagewettbewerbe bei den Bayerischen Meisterschaften konnten sich einige Teilnehmer aus unserem Gau über Medaillen bzw. Urkunden freuen.

So kam Irene Gubitz aus Preunersfeld im Wettbewerb Luftpistole Klasse Sen. IV w mit 297,6 Ringen auf Rang 1 (wie bereits berichtet).
Valerie Rack von den Alten Treuen wurde in der Luftpistolenklasse Sen. I m ebenfalls 1.  mit 306,6 Ringen (Bild bereits veröffentlicht) und belegte mit 280 Ringen in der Freien Pistole Rang 2.

Die Mannschaft der JVA Sportschützen konnte ihren Vorjahreserfolg in der Klasse Sen. III mit der Sportpistole wiederholen und erreichte mit 847 Ringen Rang 2 und musste sich mit nur einem Ring geschlagen geben. In der Klasse Sen. I erreichte die SG Bad Berneck zwar auch Rang 2, wurde aber nicht offiziell geführt, da keine 3. Mannschaft am Start war.

Bei den weiteren Plätzen wurden nur Ergebnisse bis zum 10. Rang erfasst.
In der Klasse Sen. IV Luftpistole kam Oskar Wank von den JVA-Schützen mit sehr guten 307,3 Ringen auf Rang 4. Mit der Sportpistole erreichte er mit 285 Ringen Platz 8.
Rolf Schumann von der SG Altstadt erreichte mit 287 Ringen Rang 4 in dieser Disziplin.

Welche Ergebnisse zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft reichen, wird sich nach Veröffentlichung der Limitzahlen Anfang August herausstellen.

Landesschützenmeister Hans-Peter                      Rolf Schumann SG Altstadt re. 4. Platz SpoPi/A S. III
Gäbelein mit dem Vizemeister SpoPi/A
der JVA mit W.-D. Hartan, O. Wank u. H. Zeller

 

Oskar Wank
Pistolen-Auflageobmann

Gleich zum Auftakt der Bayerischen Meisterschaften konnten die Damen der SG Tell Neubau die ersten Erfolge verbuchen.

Mit 827 Ringen errang die Mannschaft mit Mirjam Lindner (279), Sabrina Bär (278) und Kristina Hagen (270) in der neu geschaffenen Disziplin KK 50m stehend, die für Damen und Herren offen ausgetragen wird, auf Anhieb Platz 3.

In der gleichen Disziplin zeigte sich auch Laura Wachter von ihrer besten Seite. Mit der hervorragenden Leistung von 274 Ringen gewann sie ebenfalls Bronze in der Jugendklasse.

 

Die Auflageschützen der Klassen III – V gingen als Erste mit Luftgewehr an den Start. Die Deutsche Meisterin Karin Barth wurde ihrer Favoritenrolle und ihrem eigenen Anspruch gerecht und gewann die Goldmedaille in ihrer Klasse Sen. V/w mit 315,4 Ringen.

Völlig überraschend dagegen arbeitete sich Inge Hagen mit einer starken Leistung von 314,5 Ringen in die Medaillenränge vor und gewann Bronze in der Klasse Sen.III/w. Sie setzte am folgenden Tag ihre gute Leistung noch einmal unter Beweis und holte sich in KK 50m-Auflage mit 297,7 Ringen ebenfalls die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch!

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

bitte denkt daran, dass der Meldeschluss für die Rundenwettkampf Saison 2018/2019 der 10.07.2018 ist. Nach diesem Termin ist im Onlinemelder keine Mannschaftsmeldung für den RWK mehr möglich.

Beste Schützengrüße

Alexander Bauer

Du kannst jetzt Einfluss nehmen!

Deine Meinung ist wichtig

Mach mit bei der Umfrage

hier klicken…

In wenigen Minuten hast Du durch anklicken die paar Fragen beantwortet.

Jetzt schon vielen herzlichen Dank für Deine Unterstützung.

Somit kannst Du mit entscheiden, was im Gau für Dich gemacht wird.

Es bleibt alles anonym und es werden keine personenbezogene Daten erfasst und gespeichert.

 

Hiermit ergeht herzliche Einladung zur Schützenmeisterbesprechung
am 26.Juli 2018 um 20:00Uhr in Bayreuth, Gaststätte Mosing
Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Gausportleiter
2. Aktuelles/Neuerungen aus dem Sportbereich/DSGVO im Verein
– GSL Norbert Puchtler
3. Mitgliederverwaltung /ZMI
– Klaus Burger
4. Erläuterungen/Ergänzungen zum RWK 2017/2018
– Teamleiter RWK Klaus Gottfried
5. Gau-Meisterschaften 2018
– Teamleiter GM Michael Spörer
6. Fernwettkämpfe 2017/2018
– Damenleiterin Christa Häusinger
– Jugendleiter Heiko Uhlig
– GSL Norbert Puchtler
7. Wünsche- Anregungen- Verschiedenes

Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.

Mit besten Schützengrüßen

Norbert Puchtler

Gau – Sportleiter

Luftpistolen Training

Sehr geehrte Vorstände, Jugendleiter, Trainer und Betreuer,

Hiermit möchte ich euere LP-Schützen der Schüler, Jugend und Juniorenklasse herzlich zum gemeinsamen Training in die

Schiessanlage der SG Bad Berneck, Rotherstrasse 57, 95460 Bad Berneck, einladen.

Selbstverständlich kann sich auch der ein oder andere „ Junggebliebene“ anmelden.

Der Termin wäre

Dienstag, 02.07.2018 von 18 Uhr – 21:00 Uhr

Ich bitte um Anmeldung wer an dem Training teilnehmen möchte unter:

Peter.Baldauf@bssb-ofr-sued.de oder 0160 – 99436209

Bei Rückfragen dazu stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen und weiterhin Gut Schuss

Peter Baldauf
Sportleiter Kurzwaffen

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

am 24.06.2018 fand in Neudrossenfeld das Gauschützenfest 2018 statt. Hier wurden auch unsere neuen Gaukönige gekrönt:

Gaukönige 2018

Von links nach rechts:

2. Gauschützenmeister Thomas Höflich, 4. Landesschützenmeister Hans-Peter Gäbelein, Gau Auflage König Reinhard Kraus, Landrat Klaus Peter Söllner, Gau Jugend Königin Emely Hartl, Gaukönigin Michaela Greger, Bürgermeister von Neudrossenfeld Harald Hübner, Gau Pistolen König Norbert Puchter, 1. Gauschützenmeister Rudolf Bock.

Allen Königinnen und Königen unsere herzlichsten Glückwünsche!

 

Hier noch einige Bilder von der Veranstaltung:

Wir gratulieren allen neuen Königinnen und Königen sowie den jeweiligen Adjutanten!

Beste Schützengrüße

Alexander Bauer