Die jährliche Siegerehrung der besten Schützinnen und Schützen aus dem Schützengau Oberfranken-Süd fand am Freitag, 10.05.2019 in Bad Berneck statt.

Rudi Bock

Der stellvertretende Gau-Sportleiter Peter Baldauf führte mit Bravour durch das Programm.

Nach den kurzen Begrüßungsworten von Gausportleiter Norbert Puchtler, Bürgermeister Jürgen Zinnert, Gauschützenmeister Rudi Bock und Bezirkssportleiter Thorsten Spickmann wurden die Sportlerinnen und Sportler mit Pokalen, Medaillien und Urkunden geehrt.

Siegerehrung:

  • Fernwettkampf Damen
  • Fernwettkampf Herren
  • Fernwettkampf Auflage Luftpistole
  • Rundenwettkampf
    Auflage
    A-Klasse
    Gauklasse
    Gauliga
    Luftgewehr
    A-Klassen
    Kreisklassen
    Gauligen
    Gau-Oberliga
    Einzelwertung Körperbehinderte
  • Bestschützen

Ergänzend zu diesen Ehrungen berichtete Peter Baldauf über die starken Leistungen der Schützinnen und Schützen in den oberen Ligen, wie Bayernliga und Oberfrankenliga.

Zum Ende der Veranstaltung wurden noch die vier besten Schützinnen und Schützen besonders ausgezeichnet.

  • Luftgewehr: Michaela Greger Tell Neubau (Durchschnittsergebnis: 382,73 –  Bestleistung: 389)
  • Luftpistole: Michael Spörer ZSG Goldkronach (Schn. 361,58 BL 372)
  • Auflager: Anna Elisabeth Prell SV Neunkirchen (Schn. 316,02 BL 317,9)
  • Sportpistole: Janus Pyka SG Stadtsteinach (Schn. 271,29 BL 283)

(Im Bild von links: Norbert Puchtler, Michael Spörer, Michaela Greger, Anna Elisabeth Prell, Janus Pyka, Thorsten Spickmann)

Bild-Impressionen der Veranstaltung hier…

 

Hallenmeisterschaft der Bogenschützen im Gau Oberfranken Süd

In der Sporthalle des Richard-Wagner-Gymnasiums in Bayreuth veranstalteten am Sonntag, den 11.11. 2019, die Bogenschützen der BTS  die Gaumeisterschaften des Schützengaus Oberfranken Süd für die Hallen-Saison 2019.

Dabei traten 53 Teilnehmer aus sieben Vereinen in drei Disziplinen und insgesamt 17 Klassen an die Schießlinie. Neben Bayreuth waren Schützen aus Neudrossenfeld, Wirsberg, Hummeltal, Kulmbach-Ziegelhütten, Hollfeld und Goldkronach am Start.

Die stärkste Konkurrenz herrschte bei den Herren mit dem traditionellen Blankbogen, dem Schießen ohne Visier. Hierbestätigten die Teilnehmer aus Wirsberg einmal mehr ihre Sonderstellung im Gau. Sie holten sich alle drei Podestplätze. Es siegte Dieter Bergmann (501 von 600 möglichen Ringen) vor Achim Degel (465) und Stephan Hilpert (460).

Sehr gut besetzt war auch die Jugendklasse (15 bis 17 Jahre) in der Disziplin mit dem olympischen Recurvebogen. Bei den Jungen sicherte sich Nikolai Taxis aus Goldkronach den Sieg mit 421 Ringen vor Timo Hörtig (411) und Marc Elsner (366, beide Bayreuth). Bei den Mädchen siegte Katharina Schmidt aus Neudrossenfeld (454) vor Sophie Walla aus Bayreuth (423) und Lena Kropf aus Hummeltal (370). Da in der Jugend die Mannschaften aus Jungen und Mädchen gebildet werden können, dürfen sich Walla, Hörtig und Elsner für die kommenden Bezirksmeisterschaften gute Chancen ausrechnen.

Alle weiteren Gaumeister:

Schüler C (bis 10 Jahre): Ben Exner (Hummeltal, 316);

Schüler B (bis 12) männlich: Silvio Weiß (Bayreuth, 491);

Schüler B weiblich: Anna Bär (Neudrossenfeld, 417);

Schüler A (bis 14) männlich: Tim Kellner (Bayreuth, 335);

Schüler A weiblich: Lillien Wagner (Bayreuth, 353);

Junioren (bis 20): Neil Bennemann (Bayreuth, 528);

Herren (bis 49): Dominik Schmidt (Goldkronach, 522);

Damen: Christina Albrecht (Neudrossenfeld, 521);

Herren Master (bis 64): Manfred Mertel (Wirsberg, 460);

Damen Master: Andrea Sieberg (Bayreuth, 501);

Senioren (Ü65): Peter Mertel (Wirsberg (515).

Compound-Bogen Herren: Ruppert Pascal (Wirsberg, 542);

Master: Wolfgang Fischer (Bayreuth, 546);

Schüler: Jesse James Kohl (Bayreuth, 507).

(Dieser Artikel wurde von Jürgen Nakott geschrieben)

Gau-Süd-Damen-Auswahl erneut erfolgreich

 

Der Einladung von Bezirksdamenleiterin Simone Hackenschmidt nach Untersteinach folgten 3 der 4 oberfränkischen Gaue mit ihren Auswahlmannschaften. In den Disziplinen Luftgewehr, LuftgewehrAuflage und Luftpistole starteten jeweils 3 Schützinnen, die je nach Platzierung Punkte für ihren Gau sammeln konnten. Die Punktevergabe erfolgte in umgekehrter Reihenfolge der Platzierung, d.h. Platz 1 erhielt 12 Punkte und für Platz 12 gab es 1 Punkt. Die Schützinnen jeder Mannschaft mussten nacheinander antreten, so dass es bis zum Schluss spannend blieb.
Im ersten Durchgang konnte Dagmar Witzgall mit dem Luftgewehr mit 391 Ringen schon eine Marke setzen, an die schwer heranzukommen war. Inge Hagen (LG-Aufl.: 308,0) und Mandy Schliwa (LP: 338) waren zwar nicht so zufrieden, konnten aber zu diesem Zeitpunkt den Wert ihrer Ergebnisse noch nicht einschätzen.

In Runde 2 startete die Deutsche Meisterin Karin Barth und bot, wie erwartet mit 316.8 Ringen die nächste Top-Leistung. Mit der Luftpistole setzte sich Antje Heinrich (350) ebenfalls an die Spitze ihrer Wertung. Simone Trapper (371) konnte wegen Krankheit nicht ihre gewohnte Leistung abrufen.

Im letzten Durchgang setzte sich die Deutsche Vizemeisterin Karin Eckardt mit hervorragenden 317,2 Ringen an die Spitze ihrer Wertung. Sowohl Mirjam Lindner (390 Ringe), als auch Marianne Maier (356 Ringe) erkämpften sich jeweils Platz 2.
Der Maximalzahl von 33 Punkten kam das Team Auflage mit 32 Punkten am nächsten. 30 Punkte steuerte die Lupi-Abteilung bei und 27 Punkte die LG-Schützinnen. Mit 89 Punkten siegte die „SüdAuswahl“ unangefochten vor dem Gau Nord-Ost mit 70 Punkten.
Einmal mehr – Gau Süd in Oberfranken ganz oben!
Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Schützinnen!!

Ergebnisse Gesamt

 

 

Christa Häußinger

 

Als Abschluss der Fernwettkämpfe  bot die Gau-Damenleitung für die Besten der Damenrunde und des Lupi-Auflage-FWK wieder ein Finale an. Neu dabei waren heuer auch die Senioren in LG-Auflage. Etwa 30 Schützen stellten sich in 7 Durchgängen der besonderen Herausforderung  des Final-Modus. Im Abstand von 30 Minuten absolvierten die einzelnen Gruppen ihre 10 Wertungsschüsse, die von Wolfgang Nickl moderiert wurden. Von den „Neulinge“ bis zu den TOP-Schützen kämpften alle gegen die eigene Nervosität und gaben ihr Bestes. Zur Siegerehrung erhielten alle Urkunden und Preise.

Auflage: Damen / Lupi / Senioren

Freihand LG/LP

Damen Finale Ergebnis Liste