Nachdem fast alle Teilnehmer den 3. Durchgang beendet haben, konnten die Ergebnisse veröffentlicht werden.

Sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung führt die SG Bad Berneck die Tabelle an.

In der Senioren 1 tauschten Stefan Müller mit Hartmut Lauterbach die Plätze 2 und 3. In der Senioren 2 schoben sich Werner Schwarz und Michael Spörer durch den Ausfall von Helmut Köhler auf die Plätze 1 und 2. Die Seniorenklasse 3 wird weiterhin von Rolf Schumann vor Siegfried Dillinger dominiert. Reinhard Schilhannek lässt Klaus Steinberger in der Klasse 4 weiterhin keine Chance.

In der Klasse 5 liefern sich weiterhin Oskar Wank mit seinem Mannschaftskameraden Wolf-Dieter Hartan weiterhin einen engen Fight.

In der Mannschaftswertung konnte die Löhlitzer an die Altstädter geringfügig anschließen.

Ungefährdet liegen die Kurstädter weiterhin einsam an der Spitze. Hier klicken und alle FWK Ergebnisse einsehen…

Ich bedanke mich für die pünktliche Übersendung der Ergebnisse und wünsche Euch und Eueren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr.

Euer Auflageobmann

Oskar Wank

 

Auch nach dem 2. Durchgang hat sich an der Spitze sowohl bei den Mannschaften, als auch bei den Einzelschützen fast nichts verändert.

Löhlitz konnte sich um einen Rang steigern und liegt nun hinter Altstadt Bayreuth und Bad Berneck 1 auf Rang 3.
In der Einzelwertung steigerte sich Valerius Rack nochmals auf einen neuen Rekord von sage und schreibe 317,1 Ringe. Hiervon träumen manche Gewehrschützen.

Hier die aktuelle Tabelle als PDF-Download…

Der erste Durchgang des Jugend-Fernwettkampfes ist nun abgeschlossen und die Ergebnismeldungen verarbeitet.

Im Anhang die Tabellen mit den Einzel- sowie Mannschaftsergebnissen als pdf.-Dateien.

Wir wünschen allen unseren Teilnehmern weiterhin viel Erfolg und Gut Schuss.

 

Erfreuliches: 

Wir freuen uns sehr, dass es doch noch ein paar wenige Luftpistolen Jungschützen bei uns im Gau gibt und diese sich an unserem Fernwettkampf mit beteiligen.

 

Anmerkung:

Gemäß unserer Ausschreibung zum Fernwettkampf stand geschrieben, dass es eine getrennte Wertung in der Gruppe Jugend  männlich und weiblich gibt. Leider wurden in der Gruppe Jugend männlich nur 2 Schützen gemeldet. Daher wurden die beiden Jugendleiter / Verantwortlichen der Vereine kontaktiert und gefragt ob sie einer gemeinsamen Wertung zustimmen. Dies war der Fall. Diese kurze Erklärung bevor die Nachfragen kommen.

PDF-Download der vollständigen Ausschreibung hier klicken…

Ziel der LG-Auflagerunde ist, die Trainingsarbeit in den Vereinen zu unterstützen und den Schützen, die nicht am RWK teilnehmen, eine Info zu geben, wo sie im Bereich des Gaues mit ihren Leistungen liegen.

Erstrangig ist der Fernwettkampf LG Auflage für Schützen gedacht, denen aufgrund fehlender Anzahl an Auflageschützen im Verein eine Teilnahme am Ligawettkampf verwehrt ist.
Schützen, die am RWK teilnehmen dürfen am Fernwettkampf teilnehmen, sie starten in einer eigenen Gruppe.

Auflageschützinnen starten im Damenfernwettkampf.

Bei der jeweiligen Meldung wird auf die Ehrlichkeit gesetzt, und auch das Ergebnis gemeldet wird, das geschossen wurde. Aus diesem Grund sollte der jeweilige Durchgang im Verein zusammen geschossen werden.

1. Teilnahme:

Teilnehmen können Schützen ab 51 Jahre.

2. Geschossen

werden 30-Schuß-Serien (Heim-Training oder Auswärts-Training) Schießzeit: 45 Minuten einschließlich Probeschießen

3. Zeitraum:

Die jeweilige Wettkampfrunde muss innerhalb von 14 Tagen abgeschlossen sein. 6 Runden werden geschossen. Der Terminplan ist unter Punkt 10 ersichtlich.

4. Wettkampfscheiben

sind in nummerierter Reihenfolge (wie üblich) zu beschießen und vom Schützenmeister auszuwerten. Die Scheiben (oder Ausdrucke von elektronischen Anlagen) werden 4 Wochen aufbewahrt.

PDF-Download der vollständigen Ausschreibung hier klicken…

Die jährliche Siegerehrung der besten Schützinnen und Schützen aus dem Schützengau Oberfranken-Süd fand am Freitag, 10.05.2019 in Bad Berneck statt.

Rudi Bock

Der stellvertretende Gau-Sportleiter Peter Baldauf führte mit Bravour durch das Programm.

Nach den kurzen Begrüßungsworten von Gausportleiter Norbert Puchtler, Bürgermeister Jürgen Zinnert, Gauschützenmeister Rudi Bock und Bezirkssportleiter Thorsten Spickmann wurden die Sportlerinnen und Sportler mit Pokalen, Medaillien und Urkunden geehrt.

Siegerehrung:

  • Fernwettkampf Damen
  • Fernwettkampf Herren
  • Fernwettkampf Auflage Luftpistole
  • Rundenwettkampf
    Auflage
    A-Klasse
    Gauklasse
    Gauliga
    Luftgewehr
    A-Klassen
    Kreisklassen
    Gauligen
    Gau-Oberliga
    Einzelwertung Körperbehinderte
  • Bestschützen

Ergänzend zu diesen Ehrungen berichtete Peter Baldauf über die starken Leistungen der Schützinnen und Schützen in den oberen Ligen, wie Bayernliga und Oberfrankenliga.

Zum Ende der Veranstaltung wurden noch die vier besten Schützinnen und Schützen besonders ausgezeichnet.

  • Luftgewehr: Michaela Greger Tell Neubau (Durchschnittsergebnis: 382,73 –  Bestleistung: 389)
  • Luftpistole: Michael Spörer ZSG Goldkronach (Schn. 361,58 BL 372)
  • Auflager: Anna Elisabeth Prell SV Neunkirchen (Schn. 316,02 BL 317,9)
  • Sportpistole: Janus Pyka SG Stadtsteinach (Schn. 271,29 BL 283)

(Im Bild von links: Norbert Puchtler, Michael Spörer, Michaela Greger, Anna Elisabeth Prell, Janus Pyka, Thorsten Spickmann)

Bild-Impressionen der Veranstaltung hier…

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

anbei ein paar Bilder von der Rundenwettkampf Siegerehrung:

Sieger Offene Klasse

Schnittbesten Schützeln v.l.n.r Kai Lauterbach, Michaela Greger, Karin Barth, Janus Pyka

Sieger Damenfernwettkampf

Sieger LP-Fernwettkampf

Sieger Luftpistole

Sieger der Sportpistole

Sieger der Aufleger – Klassen mit besten Einzelschützen

Beste Schützengrüße

Alexander Bauer

Als Abschluss der Fernwettkämpfe  bot die Gau-Damenleitung für die Besten der Damenrunde und des Lupi-Auflage-FWK wieder ein Finale an. Neu dabei waren heuer auch die Senioren in LG-Auflage. Etwa 30 Schützen stellten sich in 7 Durchgängen der besonderen Herausforderung  des Final-Modus. Im Abstand von 30 Minuten absolvierten die einzelnen Gruppen ihre 10 Wertungsschüsse, die von Wolfgang Nickl moderiert wurden. Von den „Neulinge“ bis zu den TOP-Schützen kämpften alle gegen die eigene Nervosität und gaben ihr Bestes. Zur Siegerehrung erhielten alle Urkunden und Preise.

Auflage: Damen / Lupi / Senioren

Freihand LG/LP

Damen Finale Ergebnis Liste