Am Samstag, 16.11.2019 wurde die Gaumeisterschaft bei der Gilde Kulmbach in diesen Disziplinen ausgetragen:

  • 2.60 25M SPi.
  • 7.40 PR
  • 7.50 PP
  • 7.60 St.S.-Pi.
  • B.14 UHC
  • B.24 OP-BSSB

Für die vorbildliche und hervorragende Durchführung bedanken wir uns bei allen Helferinnen und Helfern.

Auch für historische Disziplinen wie Vorderlader sind in unserem Gau Schützen zu begeistern.
Zehn eifrige Vorderlader-Schützen nahmen an der Gaumeisterschaft teil.

Alle Ergebnisse sind im gm-shooting auszulesen bzw. als Gesamt-Download hier.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren Ergebnissen.

Hummeltal erntet die Früchte engagierter Nachwuchsarbeit

Bogenschießen ist im Aufwind:

Aktive aus neun Vereinen, zwei mehr als im Vorjahr, konkurrierten bei den Gaumeisterschaften in Bad Berneck um die Medaillen, die in drei Disziplinen und insgesamt 22 Klassen vergeben wurden. Die größte Ausbeute an Goldmedaillen heimsten die Schützen der BS Wirsberg ein (8), gefolgt von der SG Hummeltal (7) und der TS Bayreuth (4, siehe Medaillenspiegel). Die Wirsberger verdankten ihren Erfolg vor allem ihren Schützen mit dem Hightech-Compound-Bogen sowie dem traditionellen Blankbogen, der ohne Visier geschossen wird. In diesen beiden Disziplinen gewannen sie fünf ihrer acht Goldmedaillen. Die Hummeltaler ernteten die Früchte einer engagierten Nachwuchsarbeit: Sechs ihrer sieben Gaumeistertitel holten die Schüler und Jugendlichen des Vereins. Bayreuth war am stärksten mit dem olympischen Recurvebogen, mit dem sie alle ihre Goldmedaillen gewannen.

In dieser Disziplin herrschte auch die größte Konkurrenz. Bei den Herren siegte Alexander Voigt (BS Wirsberg) mit 544 Ringen. Die Silbermedaille erkämpfte sich Thorsten Goetsch (TS Bayreuth), der nach dem ersten Durchgang mit 30 Pfeilen noch auf Platz Fünf gelegen hatte, dann aber eine mächtige Aufholjagd startete und am Ende auf 538 Ringe kam. Dritter wurde nur einen Zähler dahinter Mario Schirrmeister (AT Neudrossenfeld, 537).

Das zweitgrößte Teilnehmerfeld stellte die Klasse der Herren-Ü50 (Master) mit dem Recurvebogen. Hier hatte der Bayreuther Jürgen Nakott nach dem ersten Durchgang die Nase noch knapp vorn gehabt, mit den zweiten 30 Pfeilen aber zog der Wirsberger Manfred Mertel unaufhaltsam davon und siegte am Ende deutlich mit 538 Ringen. Nakott holte Silber (523), Bronze ging an Thomas Jahnke, ebenfalls TS Bayreuth (506).

Den Gaumeistertitel Recurve bei den Damen holte sich souverän Christina Albrecht (AT Neudrossenfeld) mit 547 Ringen. Zweite wurde Melanie Doege (TS Bayreuth, 456), Dritte die Wirsbergerin Michaela Winterstein (427). In der Masterklasse bei den Damen waren die Bayreutherinnen auf dem Podest unter sich: Andrea Frank siegte mit 479 Ringen vor Andrea Sieberg (448) und Petra Schulze (332).

von links: Florian Sebald, Neil Bennemann und Nikolai Taxis von links: Sophie Walla, Lena Kropf und Hannah Schwarz von links: Pauline Behr, Dilara Gramsch und Patrick Marx. von links: Simon Bergmann, Milan Wiegärtner und Noah Görl

Alle weiteren Gaumeister:

Olympischer Recurvebogen:

Junioren: Neil Bennemann, TS Bayreuth (540); Juniorinnen: Katharina Schmidt, AT Neudrossenfeld (557);

Jugend männlich: Timo Hörtig, TS Bayreuth (465);

Jugend weiblich: Lena Kropf, SG Hummeltal (463);

Schüler A: Silvio Weis, TS Bayreuth (465);

Schülerinnen A: Leonie Winkler, AT Neudrossenfeld (508);

Schüler B: Milan Wiegärtner, SG Hummeltal (514);

Schülerinnen B: Elisa Schwarz, SG Hummeltal (189);

Schüler/Schülerinnen C: Hanna Exner, SG Hummeltal (418);

Senioren Ü65: Peter Mertel, BS Wirsberg (492).

 

Compound-Bogen:

Herren: Pascal Ruppert, BS Wirsberg (533);

Master Ü50: Wolfgang Fischer, BS Wirsberg (535);

Senioren Ü65: Dieter Bergmann, BS Wirsberg (562).

 

Blankbogen:

Herren: Andreas Marx, SG Hummeltal (394);

Damen: Sabine Leuschner, BS Wirsberg (486);

Master Ü50: Stephan Hilpert, BS Wirsberg (472);

Schüler/Schülerinnen A: Dilara Gramsch, SG Hummeltal (408);

Schüler/Schülerinnen C: Stephan Marx, SG Hummeltal (324).

 

Medaillenspiegel der Meisterschaften im Gau Oberfranken-Süd

67 Aktive aus neun Vereinen konkurrierten in drei Disziplinen des Bogenschießens (Olympischer Recurve, Compound, Blankbogen) um die Medaillen, die in insgesamt 22 Klassen vergeben wurden. Dabei gingen 19 Goldmedaillen an nur drei Vereine.

 

Verein Gold Silber Bronze gesamt
BS Wirsberg 8 1 1 10
SG Hummeltal 7 3 3 13
TS Bayreuth 4 6 3 13

 

 

gez. Jürgen Nakott

Verfasser dieses Beitrags

Am Sonntag, 10.11.2019 fand die Gaumeisterschaft Bogen Halle in Bad Berneck statt. Hier die Ergebnisliste…

Alle Ergebnisse und Infos rund um die Gaumeisterschaft finden Sie hier:

https://www.bssb-ofr-sued.info/gm 

Die Startkarten für die Disziplin Luftpistole sind im gm-shooting abrufbar.

Zusätzlich werde ich an die Vereine über das gm-shooting an die dort hinterlegten E-Mail-Adressen die Startkarten versenden lassen.

  • Am 11.01.2020 findet die Gaumeisterschaft in Bad Berneck für die Disziplinen 2.10 (Damen und Herren) und 2.17 statt.
  • Am 15.02.2020  findet die Gaumeisterschaft für die Disziplinen 2.10 (Schüler, Jugend, Junioren) und 2.11 (LP Auflage) statt.
  • In Schnabelwaid finden die Gaumeisterschaften für Luftgewehr (1.10, 1.20) am Wochenende 15./16.02.2020 statt. Die Einteilungen werden Anfang Januar gemacht, da sich die Schüler noch bis Ende Dezember anmelden können.

Bitte plant diese Termine heute schon vor.

Alle Fragen zur Gaumeisterschaft klären Sie bitte mit Michael Spörer telefonisch oder nutzen das Formular.

Ein super Wochenende in Kulmbach bei der Priv. Schützengilde

Die Großkaliber Schützinnen und Schützen trafen sich dieses Wochenende (26./27.10.2019) in Kulmbach, um die Gaumeisterschaft auszutragen. Dies wurde von der Priv. Schützengilde Kulmbach mit den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern perfekt vorbereitet und durchgeführt. Herzlichen Dank für diese wirklich wichtige Arbeit.

Diese Disziplinen wurden am Samstag/Sonntag geschossen:

  • 2.53 – GK Pisole 9mm
  • 2.59 – GK Pistole 45 ACP
  • 2.55 – GK Revolver 357 Magn.
  • 2.58 – GK Revolver 44 Magn.
  • B.21 – GK-Kombiwettbewerb

Die Ergebnislisten sind als PDF hier…

Eigene Zusammenstellungen der Ergebnislisten sind über das online Programm gm-shooting machbar.

25 M Pistole 9×19 2.53.10 Herren I
1.  Pala, Serdar von ESV Neuenmarkt (89 92 92 98) 371 Ringe
2. Schellein, Tobias von Gilde Kulmbach (89 92 95 95) 371 Ringe

25 M Pistole 9×19 2.53.14 Herren III
1. Stephani, Guido v. Gilde Kulmbach (89 88 90 89) 356 Ringe

25 M Pistole 9×19 2.53.16 Herren IV
1. Escher, Klaus-Dieter von SG Thurnau (92 97 95 95) 379 Ringe

25 M Pistole 45 2.59.10 Herren I
1. Blumtritt, Torsten ESV Neuenmarkt (88 88 86 86) 348 Ringe

25 M Pistole 45 2.59.14 Herren III
1. Konrad, Klaus Gilde Kulmbach (94 91 92 89) 366 Ringe

25 M Pistole 45 2.59.16 Herren IV
1. Escher, Klaus-Dieter SG Thurnau (89 88 95 97) 369 Ringe

25 M Revolver 357 2.55.10 Herren I
1. Pala, Serdar ESV Neuenmarkt (90 93 83 94) 360 Ringe

25 M Revolver 357 2.55.14 Herren III
1. Ney, Markus Tell Neubau (91 83 91 86) 351 Ringe

25 M Revolver 357 2.55.16 Herren IV
1. Tennstädt, Helmut SG Thurnau (91 92 94 91) 368 Ringe

25 M Revolver 44 2.58.14 Herren III
1. Rupprecht, Werner SG Thurnau (88 82 92 88) 350 Ringe

25 M Revolver 44 2.58.16 Herren IV
1. Roder, Peter SG Thurnau (94 91 91 94) 370 Ringe

BSSB GK-Kombi B.21.10 Herren I
1. Tennstädt, Helmut SG Thurnau (46 30 39 18) 133 Ringe


Am Samstag, 16.11.2019 werden folgende Disziplinen zur Gaumeisterschaft in Kulmbach ausgetragen:

  • B.14 – Unterhebel C
  • B.25 – GK SpoPi
  • B.24 – Ordonanzpistole/-revolver
  • 2.60 – Standartpistole
  • 7.40 – Perkussionsrevolver
  • 7.50 – Perkussionspistole
  • 7.60 – Steinschlosspistole

Ein erstklassiges Sport-Wochenende im Sportschießen

Am 19.10. und 20.10.2019 fand neben den Gaumeisterschaften auch ein Bayernliga Wettkampf statt.

Die Verantwortlichen der austragenden Vereine leisteten hervorragende Arbeit – herzlichen Dank für diese vorbildliche und korrekte Durchführung an alle Helferinnen und Helfer.

In Thurnau fand am Samstag die Gaumeisterschaft in den Disziplinen KK 100 Meter sowie KK 100 Meter Auflage statt.

Hier möchte ich besonders das Ergebnis von Inge Hagen von Tell Neubau hervorheben – 298 Ringe sind für Senioren III/w tatsächlich nicht alltäglich. Die sehr guten Ergebnisse aller anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind wie immer im gm-shooting einzusehen.

Speziell die 100 Meter Kleinkaliber Disziplin hat für alle Sportlerinnen und Sportler seinen Reiz und ist in unserem Gau von Jung und Alt beliebt.

Zeitgleich fand am Samstag die Gaumeisterschaft in Lochbühl für die Disziplinen 1.58 dt. Ordonanzgewehr und B.13 Unterhebel B statt.

Das Ordonanzgewehr wird mit offener und geschlossener Visierung geschossen. Für beide Disziplinen traten Sportler zum Wettkampf an und bewiesen sich mit vorzeigbaren Ergebnissen. Auch in der Disziplin Unterhebel B traten Schützen an und zeigten, was in Ihnen steckt.

Herzlichen Glückwunsch zu den erfolgreichen Teilnahmen an dieser Gaumeisterschaft an alle Schützen.

Am Sonntag wurde in Thurnau die Gaumeisterschaft für die Disziplin freie Pistole (2.20 und 2.21) geschossen.

Diese 50 Meter Disziplin im Kleinkaliber wurde freihändig (2.20) mit 60 Schuß und aufgelegt mit 30 Schuß durchgeführt.

Kompliment an alle teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler.

Infos zu Gaumeisterschaft sind hier zu finden: https://www.bssb-ofr-sued.info/gm

Luftgewehr Bayernliga Wettkampf in Bad Berneck

Am Sonntag, 20.10.2019 fand der Bayernliga Wettkampf in Bad Berneck statt.

10:00 Uhr:
SG Bad Berneck -A.Hofer Fuchsmühl
11:30 Uhr:
SG Ludwigsstadt- Ehenb.Holzhammer
13:30 Uhr:
SG Ludwigsstadt- A.Hofer Fuchsmühl
15:00 Uhr:
SG Bad Berneck – Ehenb.Holzhammer

Die Ergebnisse sind über die website des DSSB einzusehen.

 

Super Ergebnisse an diesem Wochenende

Am 12.10.2019 fanden die Gaumeisterschaften in Weidenberg für die Disziplinen Luftgewehr 1.10.90 SH2/AB2 m mit HM, 1.10.92 SH1/AB1 m ohne HM und alle Auflageschützen 1.11 statt.

Gleichzeitig fanden die Gaumeisterschaften in Bayreuth JVA für die Disziplinen Sportpistole Auflage 2.42 und 25 M Zentralfeuerpistole 2.45 statt.

In beiden Schießstätten wurde diese Meisterschaft vorbildlich durchgeführt. Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, damit dies so perfekt realisiert werden konnte.

Hier ein erster Überblick über die hervorragenden Einzelergebnisse:

Weidenberg

Luftgewehr 1.10.90 SH2/AB2 m mit HM

  1. Schmidt, Sebastian FSV Schnabelwaid (99 100 100 100) mit 399 Ringe

Luftgewehr 1.10.92 SH1/AB1 m ohne HM

  1. Schmidt, Steffen SG U.Tor Bayreuth (98 96 93 94) mit 381 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.70 Senioren I / m

  1. Mühlbauer, Christof Tell Neubau (104.2 103.9 105.2) mit 313.3 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.71 Senioren I / w

  1. Prell, Anna Elisabeth SV Neunkirchen am Main (105.0 104.8 103.9) mit 313.7 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.72 Senioren II / m

  1. Aecker, Günter Tell Neubau (106.4 106.0 105.1) mit 317.5 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.73 Senioren II / w

  1. Hellmann, Sibylle Tell Neubau (103.7 102.7 105.3) mit 311.7 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.74 Senioren III / m

  1. Keller, Lorenz SV Neunkirchen am Main (105.4 106.6 103.3) mit 315.3 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.75 Senioren III / w

  1. Hagen, Inge Tell Neubau (103.9 104.4 103.0) mit 311.3 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.76 Senioren IV / m

  1. Mühlenbeck, Gerhard Tell Neubau (105.3 105.1 104.3) mit 314.7 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.77 Senioren IV / w

  1. Pscheidl, Kunigunde FSV Schnabelwaid (101.2 103.3 103.4) mit 307.9 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.78 Senioren V / m

  1. Feigt, Ludwig SV Neunkirchen am Main (102.8 105.2 105.5) mit 313.5 Ringe

Luftgewehr Auflage 1.11.79 Senioren V / w

  1. Barth, Karin Tell Neubau (104.2 104.9 105.1) mit 314.2 Ringe

Bayreuth:

Sportpistole Auflage 2.42.70 Senioren I / m

  1. Rack, Valerius SG Bad Berneck mit 295 Ringe

Sportpistole Auflage 2.42.74 Senioren III / m

  1. Wank, Oskar SG Altstadt Bth mit 290 Ringe

25 M Zentralfeuerpistole 2.45.14 Herren III

  1. Tennstädt Helmut SG Thurnau mit 495 Ringe

Über gm-shooting kann jedes Ergebnis eingesehen werden und hier finden Sie weitere Details zur Gaumeisterschaft: https://www.bssb-ofr-sued.info/gm

Wichtige Information für die Schießstätten Weidenberg und Bayreuth JVA.

In beiden Schießstätten werden die Auflageböcke gestellt. Eigene Auflageböcke sind deshalb nicht zugelassen und dürfen nicht benutzt werden.

Fragen zur Gaumeisterschaft richten Sie bitte immer direkt an mich: Michael Spörer Telefon 09208-65436 oder Kontaktformular

Inzwischen haben viele Starter sich selbst gekümmert und ihre eigenen Belange mit der jeweiligen Schießstätte regeln können – herzlichen Dank für diese Eigenverantwortung und unkomplizierten Entscheidungswege. Aufgrund dessen sind natürlich die Angaben im gm-shooting nicht mehr aktuell – nach Beendigung der Gaumeisterschaft sind selbstverständlich alle Starter mit den Ergebnissen korrekt zu finden und dies wird dann auch an den Bezirk weitergemeldet.

Gau- und Bezirkskönig:

Auch bei den Auflageschützen/-innen LUFTGEWEHR wird ein Gaukönig und ein Bezirkskönig ausgeschossen.

WICHTIG: Sollten Sie verschiedene Disziplinen schießen – wie zum Beispiel Luftgewehr und Luftpistole – so MÜSSEN Sie sich entscheiden, mit welcher Disziplin Sie den Königsschuss abgeben wollen. Sollte – und wenn es auch nicht absichtlich war – mehrere Königsschüsse vom selben Schützen oder derselben Schützin geben, ist diese Person von der Königswürde ausgeschlossen.

Die Vereine wurden inzwischen von der Gausportleiterin Andrea Sieberg über den Ablauf der Gaumeisterschaft informiert.

Hier finden Sie alle relevanten Downloads wie Ausschreibung, Meldelisten, ect.: https://www.bssb-ofr-sued.info/gm Andrea Sieberg

Bitte unbedingt auch die Teilnehmer/innen per gm-shooting melden.

Das ist wichtig, da über dieses System die gesamte Abwicklung und Abrechnung erledigt wird.

Bei Fragen direkt zur Gaumeisterschaft Bogen Halle wenden Sie sich bitte immer direkt an Andrea Sieberg.

In Neubau wurde die Gaumeisterschaft bis heute Abend in folgenden Disziplinen ausgetragen:

  • 1.42 KK 50m
  • 1.60 KK 3×40
  • 1.41. KK 50m Auflage
  • 1.10 Luftgewehr
  • 1.80 KK liegend
  • 1.40 KK 3×20

Für einen perfekten und reibungslosen Ablauf sorgte das tolle Team von Tell Neubau. Hierfür herzlichen Dank – das ist keine Selbstverständlichkeit und es ist großartig, dass man sich auf auf dieses eingespielte Team immer verlassen kann.

Die Ergebnisse dieses ersten Teils der Gaumeisterschaft können sich sehen lassen.

In der Disziplin Luftgewehr 1.10.10 (Herren I) erreichte den ersten Platz Pleithner Stefan mit 392 Ringen und in der Disziplin Luftgewehr 1.10.11 (Damen I) erreichte den ersten Platz Radl Vanessa mit 393 Ringen.

In den Ergebnislisten sind alle Disziplinen und Einzelserien zu entnehmen. Genauso sind alle Ergebnisse im öffentlichen Bereich von gm-shooting einsehbar. Hier kann sich jeder seine eigene Liste selbst zusammenstellen – einfach mal ausprobieren – das ist alles kinderleicht und selbsterklärend.

  • Wachter Laura hat in der Disziplin KK 3×20 bei den Junioren II/w (1.40.43) sehr gute 558 Ringe erreicht.
  • Prell Anna Elisabeth hat hervorragende 293 Ringe in der Disziplin KK-Gewehr Auflage 1.41.71 Senioren I/w erreicht. Eckardt Karin hat in derselben Disziplin bei den Senioren V/w flotte 292 Ringe erreicht. Dies zeigt wieder, dass der Schießsport in jedem Alter möglich ist und dass dort immer noch super Ergebnisse gebracht werden.

Erstmalig schossen wir die Disziplin KK 3×40 – dieses Marathon-Programm absolvierten

  • Wachter Laura mit 1109 Ringen und
  • Kummetz Jonathan mit 1046 Ringen.

Großer Respekt zu diesen Leistungen.

Beim KK liegend Wettkampf (1.80) glänzten Sabrina Bär (Platz 1 mit 593 Ringe) und Kristina Hagen (Platz 2 mit 592 Ringe) – beide von Tell Neubau. An diese hervorragenden Ergebnisse kamen keine weiteren Starter/innen heran.

In der Disziplin Sportpistole 25m (2.40) stach Waldmann Patric mit hervorragenden 543 Ringen heraus. In seiner Klasse (2.40.12) holte er sich den ersten Platz. Rack Valerius schoss 540 Ringe und wurde mit diesem Ergebnis in seiner Klasse 2.40.14 Erster.

PDF-Download Einzel-Ergebnisse

PDF-Download-Mannschaften

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die geleisteten Ergebnisse.

Und hier die nächsten Termine dieser Gaumeisterschaft:

  • Zimmerstutzen in Neubau am 04.10.2019
  • Luftgewehr (1.10.90, 1.10.92 und 1.11) in Weidenberg am 12.10.2019
  • Sportpistole Auflage 2.42 und ZFP 25m 2.45 in Bayreuth JVA am 12.10.2019
  • Ordonanzgewehr 1.58G OG-DSB G, 1.58O OG-DSB O und Unterhebelgewhr B in Lochbühl am 19.10.2019
  • KK 100 m (1.35) und KK 100 m Auflage (1.36) in Thurnau am 19.10.2019
  • Freie Pistole 2.20 und 2.21 in Thurnau am 20.10.2019

Bei Fragen können Sie sich immer an die Gausportleitung wenden.

Im Moment sind alle Starts für die Disziplinen in 2019 fertig eingeteilt.

Natürlich gibt es immer Einzelfälle, die eine individuelle Lösung beanspruchen.

Sehr gerne versuchen wir alles zu richten und zu realisieren. Die mit einbezogenen Schießstätten geben ihr Bestes, damit diese Gaumeisterschaft wie gewohnt optimal läuft.

Im gm-shooting sind inzwischen alle verfügbaren Infos freigeschalten und öffentlich erreichbar.

Mehr …

ACHTUNG:

Heute sind leider Startkarten mit teilweise irritierenden Zeiten verschickt worden.

Diese Startkarten sind bitte nicht zu berücksichtigen.

  • Es kann sich jede Schützin und jeder Schütze seine eigene Startkarte im gm-shooting anschauen und ausdrucken. Hier klicken für weitere Info…
  • Einen neuen Startkartenversand an alle Vereine werde ich heute Abend bzw. morgen Vormittag erledigen. Auch wird bei diesen Startkarten der gewohnte Begleit-Text dabei sein.

Wichtig:

Es sind nur die Starts berücksichtigt in 2019. Alle Starts in 2020 werden erst in den nächsten Wochen eingeteilt und die Startkarten aufgrund der gesonderten Frist für Jugend Anfang 2020 verschickt.

NEU: Die Gaumeisterschaft für Zimmerstutzen findet statt!

  • Wir schießen diese Disziplinen am 04.10.2019 in Neubau

 

Starterlisten für die Gaumeisterschaft in Neubau sind fertig.

https://www.gm-shooting.de/drucken/index.php?page=1&id=5&kl=Langwaffe&dis=1

Anfang nächster Woche versende ich die Start-Karten an die Vereine mit der Bitte um Weitergabe an die einzelnen Schützinnen und Schützen.

Nach den BSSB Regeln besteht ggf. die Möglichkeit zum Vorschießen. Das entsprechende Formular muss ausgefüllt der Gausportleitung zugestellt werden.

Bei dieser Gaumeisterschaft wird wieder der Gaukönig und der Bezirkskönig ausgeschossen.

 

Liebe Schützinnen und Schützen,

die Vorbereitung der Gaumeisterschaft 2019/2020 läuft auf Hochtouren.

Für euch zur ersten Info:

Im September 2019 werden diese Disziplinen in Neubau ausgetragen:

  • Mi 25.09.2019 ab 17:30 Uhr:
    1.42 KK 50 m
    1.60 KK 3×40
  • Fr. 27.09.2019 ab 17:30 Uhr
    1.41 KK 50 m Auflage
  • Sa. 28.09.2019 ab 10:00 Uhr
    1.10 LG Herren
    1.80 KK liegend
  • So. 29.09.2019 ab 10:00 Uhr
    1.10 LG Damen
    1.40 KK 3×20

 

  • So. 29.09.2019 ab 09:00 Uhr

2.40 KK Sportpistole

Zimmerstutzen Auflage wird durchgeführt – wir müssen nur noch einen geeigneten Termin finden (aller Wahrscheinlichkeit nach nicht im September, und wenn doch, dann ganz ganz kurzfristig!).

Für alle im September geschossenen Disziplinen in Neubau werden die Startkarten sehr, sehr kurzfristig rausgehen – wenn´s „blöd“ läuft nur ein paar Tage vorab.

Nehmt bitte die obigen Tage fest für eure Planung und seit großzügig zu den Startzeiten an diesen Tagen.
Ich versuche alles zu organisieren, dass auch die Sportlerinnen und Sportler, die mehrere Disziplinen an einem Tag schießen, alles zeitlich schaffen können.

NUR die Startkarte hat die verbindlichen Zeiten – bitte unbedingt dies berücksichtigen!

Heute am 09.09.2019 ist Meldeschluss für die aktuelle Gaumeisterschaft für alle Disziplinen außer Bogen und Trap sowie Fernwettkämpfe alle Klassen.

Die Meldungen für die Gaumeisterschaft sind bitte über das Onlineprogramm www.gm-shooting.de zu erledigen.

Bei Fragen zur Gaumeisterschaft wenden Sie sich gerne telefonisch an Michael Spörer (Tel. 09208-65436)

 

Mit zittrigen Fingern ins Zentrum gezielt

PDF-Download Ergebnisse: Einzel | Mannschaft

Schnee und Kälte sorgten bei den Meisterschaften des Schützengaus Oberfranken Süd in Hummeltal für besondere Herausforderungen.

Bildlegende: Neun oder Zehn? Im Zweifelsfall rufen die Schützen Gaureferentin Andrea Sieberg als Schiedsrichterin. Hier prüft sie mit der Lupe, ob ein strittiger Pfeil den Ring für die höhere Wertung angekratzt hat. Foto: jn

Wenn Bogenschützen im Schneetreiben zeitweise ihr Ziel kaum noch sehen, wenn froststarre Finger die Sehne nicht mehr kontrolliert loslassen wollen, dann kann man bei einer Gaumeisterschaft im Mai durchaus von ungewöhnlichen Bedingungen sprechen. Gaureferentin Andrea Sieberg stellte nach dem mehr als vierstündigen Wettkampf vor der Siegerehrung deshalb erfreut fest: „Es hat trotz der widrigen Umstände keiner aufgegeben. Alle haben durchgehalten. Großartig.“ Was nicht zuletzt der Leistung des Teams um Arno Maisel vom ausrichtenden Verein SG Hummeltal zu verdanken war. Bis kurz vor dem ersten Schuss errichteten sie noch mehrere mobile Unterstellmöglichkeiten für die Schützen und sorgten für einen ununterbrochenen Nachschub an heißem Tee.

70 Meter steht bei den Herren die Scheibe entfernt. Jede Windbö kann den Pfeil hier aus seiner anvisierten Flugbahn drücken. Umso bemerkenswerter war das Ergebnis, das Stefan Hanrieder von der TS Bayreuth im ersten von zwei Durchgängen erzielte: 290 von 360 möglichen Ringen sind nationales Top-Niveau. Zwar konnte er diese Leistung im zweiten Durchgang nicht wiederholen, sein Vorsprung reichte aber aus, seinen Vereinskollegen Tom Leitmannstetter auf Distanz zu halten. Hanrieder siegte mit insgesamt 537 Ringen, Leitmanstetter steigerte sich zwar, musste sich mit 512 Ringen am Ende aber mit Silber begnügen. Auch der dritte Platz ging nach Bayreuth: Matthias Junghannß sicherte sich die Bronzemedaille mit 418 Ringen und nur drei Ringen Vorsprung vor Dominik Schmidt von der ZSG Goldkronach.

Bei den Damen und Herren in der Klasse Ü50 (Master) sah es ähnlich aus. Bei den Damen machten die Bayreutherinnen die Medaillen unter sich aus und wiederholten die Rangfolge der Vereinsmeisterschaften vom Ostersamstag: Gaumeisterin wurde Andrea Frank mit 518 Ringen vor Andrea Sieberg (472) und Petra Schulze (257). Die Herren machten es etwas spannender: Bis kurz vor Ende des ersten Durchgangs führte Manfred Mertel von den BS Wirsberg, erst mit den letzten sechs Pfeilen schob sich Jürgen Nakott aus Bayreuth hauchdünn in Front: 263 zu 262. Im zweiten Durchgang unterliefen Mertel dann einige Ausreißer, während Nakott sich steigerte und am Ende mit 543 zu 522 Ringen siegte. Dritter wurde Peter Wolff aus Bayreuth mit 398 Ringen.

Während bei den Erwachsenen also die Wagnerstädter dominierten, kamen die erfolgreichen Nachwuchsschützen in diesem Jahr mehrheitlich aus Hummeltal und Neudrossenfeld. Gaumeisterin in der Jugend wurde Katharina Schmidt (Neudrossenfeld, 506 Ringe) vor Lena Kropf aus Hummeltal (324). In der Klasse Schüler A (bis 14 Jahre) siegte bei den Jungen Philipp Roder (Hummeltal, 174), bei den Mädchen Leonie Winkler (Neudrossenfeld, 295). Bei den Schülern B (bis 12 Jahre) gewann bei den Jungen Silvio Weiss (Bayreuth, 471), bei den Mädchen Dilara Gramsch (Hummeltal, 378). In der Klasse der Jüngsten (bis zehn Jahre) werden Jungen und Mädchen gemeinsam gewertet. Hier siegte Milan Wiegärtner (Hummeltal, 545).

Vier Titel wurden zudem in nicht olympischen Disziplinen vergeben. Gaumeister mit dem Compound-Bogen wurde bei den Herren Pascal Ruppert (BS Wirsberg, 599 Ringe), bei den Ü50 Wolfgang Fischer (TS Bayreuth, 606). Gaumeisterin mit dem Blankbogen ohne Visier wurde Andrea Eckert (TS Bayreuth, 134), den Titel in der Klasse Herren Ü50 sicherte sich Stephan Hilpert (BS Wirsberg, 439).           jn

Dieser Bericht wurde von Jürgen Nakott geschrieben.

Am 13.04.2019 fand unter widrigsten, äußeren Bedingungen die Gaumeisterschaft der Trap-Schützen statt.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und leichten Schneefall fiel um 9:00 Uhr der erste Schuss.

Insgesamt waren aus den Gauen Süd und Nord-Ost 7 Rotten (42 Schützen) am Start.

Aus dem Gau Süd haben sich 7 Schützen um den Kampf um die Meisterschaft beteiligt.

Die Schützen waren in den Klassen Herren II bis Herren IV eingeteilt, wobei allerdings der Gaumeister aus allen Gruppen ermittelt wurde.

Gaumeister wurde Helmut Ross (im Bild Mitte) vor Patrick Nikol und Günter Kolb, alle von der SG Hummeltal.

Pech hatte Gerhard Pfaffenberger, der zwar die gleiche Anzahl von Scheiben wie Günter Kolb erzielte, jedoch die schlechtere 2. Serie hatte.

Die Siegerehrung erfolgte direkt im Anschluss des Wettkampfes am Schießstand, bevor wir uns dann im Schützenhaus noch etwas aufwärmen konnten.

gez. Helmut Ross, Gau-Sportleiter

Am Wochenende 23. und 24.02.2019 fand in Schnabelwaid die Gaumeisterschaft für die Jungschützen (Schüler, Jugend, Junioren) in den Disziplinen Luftgewehr und Luftgewehr Dreistellung statt.

Dank der vorbildlichen Vorbereitung und Durchführung aller Verantwortlichen und Helfern vor Ort war dieses Meisterschafts-Wochenende ein voller Erfolg.

Die jungen Schützinnen und Schützen lieferten sehr gute Ergebnisse und die besten qualifizieren sich für die nächste Meisterschaft, die Bezirksmeisterschaft.

Die Schülerklasse schießt 20 Schuß und hier die ersten Plätze dieser Klasse.

Luftgewehr 1.10.20 Schüler I / m:

  1. Platz – Lauer, Stefan-Sutthikan von SG Hollfeld mit 172 Ringen
  2. Platz – Gebhardt, Philipp von FSV Schnabelwaid mit 170 Ringen
  3. Platz Arifi, Flamur von SG Bad Berneck mit 161 Ringen

Luftgewehr 1.10.21 Schüler I / w:

  1. Peckmann, Fiona von AT Neudrossenfeld mit 171 Ringen
  2. Mann, Alina von SV Haidhof mit 171 Ringen
  3. Richter, Marie von SG Wirsberg mit 159 Ringen

Ab der Jugend Klasse werden 40 Schuss geschossen und hier wurden Ergebnisse erzielt, die sich sehen lassen können:

Luftgewehr 1.10.30 Jugend m

  1. Schrödel, Konstantin von FSV Schnabelwaid mit 372 Ringen
  2. Thiem, Jonas von FSV Schnabelwaid mit 370 Ringen
  3. Hartan, Mikail von AT Neudrossenfeld mit 370 Ringen

Luftgewehr 1.10.31 Jugend w

  1. Seifert, Carina von AT Neudrossenfeld mit 377 Ringen
  2. Pscheidl, Lea von FSV Schnabelwaid mit 368 Ringen
  3. Bamberger, Elisa von SV Haidhof mit 360 Ringen

Luftgewehr 1.10.40 Junioren I / m

  1. Zeidler, Jannik von Tell Neubau mit 387 Ringe
  2. Kummetz, Jonathan von Tell Neubau mit 385 Ringe
  3. Herlitz, Christopher von FSV Schnabelwaid mit 371 Ringe

Luftgewehr 1.10.42 Junioren II / m

  1. Sippel, Yannick von Tell Neubau mit 382 Ringe
  2. Just, Yannick Tell von Neubau mit 376 Ringe
  3. Schaller, Nico von FSV Schnabelwaid mit 372 Ringe

Luftgewehr 1.10.41 Junioren I / w

  1. Wolf, Annika von Tell Neubau mit 389 Ringe
  2. Just, Ronja von Tell Neubau mit 384 Ringe
  3. Pöhlmann, Selina von  FSV Schnabelwaid mit 383 Ringe

Luftgewehr 1.10.43 Junioren II / w

  1. Hagen, Teresa von SG Funkendorf mit 373 Ringe
  2. Linz, Katja von AT Neudrossenfeld mit 371 Ringe
  3. Neubing, Selina von SG Funkendorf mit 365 Ringe

Alle Vereine können auf ihre Jungschützen stolz sein und diese weiter so erfolgreich trainieren, so dass später in den Klassen der „Erwachsenen“ wie die Vorbilder 397 oder mehr Ringe geschossen werden.

Alle Ergebnisse sind über gm-shooting.de einsehbar und auch als Vereinsliste oder jede andere Liste downloadbar und ausdruckbar.

Wichtige Information:

Alle ZIS Meldungen aller Klassen dieser Gaumeisterschaft wurden im gm-shooting vermerkt – hier MUSS bitte jede Schützin und jeder Schütze selbst noch einmal kontrollieren, ob der persönliche ZIS Antrag berücksichtigt wurde. Sobald die Ergebnisse an den Bezirk weitergeleitet wurde, ist keine Änderung mehr möglich.

Am Wochenende 12.-13.01.2019 wurde die Gaumeisterschaft in der Disziplin Luftpistole (2.10) in Bad Berneck durchgeführt

Bei den vorderen Plätzen gab es Überraschungen:

Mandy Schliwa holte sich verdient mit 369 Ringen den ersten Platz bei den Damen (2.10.11) gefolgt von Sarah Lipfert mit 361 Ringen.

Dieses sensationelle Ergebnis von Mandy konnte in keiner Klasse – auch nicht von der Männer Domaine – überboten werden.

Kai Lauterbach erreichte in der Herrenklasse (2.10.10) den ersten Platz mit 367 Ringen.

Alle Ergebnisse sind im gm-shooting abrufbar – das Interessante an dieser Online-Ergebnis-Anzeige ist, dass alles individuell einstellbar ist und Sie sich Ihre „eigenen Listen“ erstellen können. Einfach mal ausprobieren.

Bei der diesjährigen Durchführung der Luftpistolen Gaumeisterschaft musste seitens der Schießleitung mehrmals auf die Sicherheit im Stand hingewiesen werden. Liebe Schützinnen und Schützen, bitte nehmt immer diese Hinweise ernst – Sicherheit ist das wichtigste Gebot.

Allen Helferinnen und Helfern möchte ich hiermit herzlich für diese perfekt organisierte und durchgeführte Meisterschaft danken. Es ist keine Selbstverständlichkeit, seine Freizeit für den Schieß-Sport ehrenamtlich einzusetzen.

 

Nur noch wenige Tage bis zur nächsten Gaumeisterschaft in Bad Berneck.

  • Die Disziplin Luftpistole wird am 12. und 13. Januar 2019 in Bad Berneck ausgetragen. Die Startkarten wurden berichtigt und bereits an die Vereine per E-Mail verschickt.

In Schnabelwaid starten die Schüler, Jugend und Junioren in der Disziplin Luftgewehr am 23. und 24. Februar 2019.

  • Die Disziplin Luftgewehr Dreistellung wird am 24.02.2019 ausgetragen.
  • Die Startkarten werden Anfang Januar an die Vereine per E-Mail verschickt.

 

Über www.gm-shooting.de kann sich HEUTE schon jeder informieren, wann sein Start ist.

Alle Fragen bitte über die Gaumeisterschaft-Seite stellen…

 

Am Samstag, 13.April 2019, werden die Gaumeisterschaften Trap in Wachholderbusch ausgetragen.

Wettbewerb:     Flinte Trap, SpO 3.10, alle Klassen

Zeitplan:           8:30 Uhr Anwesenheit aller Schützinnen und Schützen.

Wettkampfbeginn 9:00 Uhr, Nachschießen ist nicht möglich.

Geschossen werden 3 Serien ´a 25 Scheiben

Bitte hier klicken und die gesamte Ausschreibung als PDF downloaden…

(Terminhinweis:  Bezirksmeisterschaft WS Trap 2019: Samstag, 04. Mai 2019 in Wachholderbusch.)

Meldung:       Durch den Verein direkt an den Wurfscheiben-Referenten

Meldeschluss ist der 16. Februar 2019

Meldungen nach diesem Termin können nicht mehr berücksichtigt werden.